Boyzone: Nächstes Jubiläum, nächstes Comeback

Boyzone: Nächstes Jubiläum, nächstes Comeback
Die verbliebenen vier Boyzone-Mitglieder bei einer ihrer zahlreichen Reunions © Andrew Parsons/ImageCollect, SpotOn

Album, Buch, Musical?

"Wie die Zeit vergeht!" könnte sich das ein oder andere Kind der 90er-Jahre da denken: Denn 2018 jährt sich die Gründung ehemaligen Boygroup Boyzone ("Words") tatsächlich zum 25. Mal. Erneut wollen die vier verbliebenen Mitglieder dann ein Bandjubiläum mit einer - sicherlich lukrativen - Reunion feiern. Das hat Boyzones Vorzeige-Boy Ronan Keating (40) nun auf Nachfrage der Boulevardzeitung "The Sun" bestätigt.

"Fünfundzwanzig Jahre! So eine lange Zeit und so viel ist passiert", sagte Keating. "Ich bin mir sicher, dass wir das irgendwie würdigen werden. Aber ob das nun mit einer Tour, einem Album, einem Buch, einem Musical passieren wird... Das haben wir noch nicht entschieden." Zumindest mit Reunion-Alben und -Touren haben Boyzone schon reichlich Erfahrung. Bereits 2008 und 2013, zum 15- und 20-jährigen Jahrestag der Bandgründung, waren Keating und Co. auf Tour gegangen. 2013 gab es zudem mit "BZ 20" eine neue Platte.

Große Erfolge hatten Boyzone vor allem in den Jahren 1994 bis 1998 gefeiert. Das frühere Mitglied Stephen Gately werden die Zuschauer auch bei einer möglichen Tour in 2018 schmerzlich vermissen. Der Sänger war im Jahr 2009 an einem Lungenödem gestorben.

spot on news

— ANZEIGE —