'Boulevard': Robin Williams in seiner letzten und vielleicht dramatischsten Rolle

'Boulevard' ist ein intimer Film über die Suche nach dem Glück.
Nolan Mack (Robin Williams) ist unglücklich in seiner Ehe gefangen.

Fast eineinhalb Jahre nach dem Selbstmord von Schauspieler Robin Williams kommt jetzt sein letzter abgedrehter Film in die Kinos. In ‚Boulevard‘ spielt der Oscar-Preisträger vielleicht sogar die dramatischste Hauptrolle seiner ganzen Karriere. Zusammen mit dem preisgekrönten Regisseur Dito Montiel ('Kids - In den Straßen New Yorks', 'Empire State', 'Fighting') entführt Williams den Zuschauer einmal mehr in eine Welt, in der die Protagonisten trotz aller urbanen Tristesse Hoffnung schöpfen dürfen.

- Anzeige -

In dem emotional aufwühlenden Drama spielt Robin Williams den 60-jährigen Bankangestellten Nolan Mack, der sich in seinem beschaulichen Leben gefangen fühlt. Er hat einen anspruchsvollen aber nicht sehr ungewöhnlichen Job bei einer Bank und führt eine eingefahrene Ehe mit der außergewöhnlichen aber auch anspruchslosen Joy (Kathy Baker), mit der er sich die Hausarbeit teilt, bevor die zwei jede Nacht ihren Weg zu den getrennten Schlafzimmern finden.

'Washington Post': "Herzzerreißend"

'Boulevard' ist ein intimer Film über die Suche nach dem Glück.
Robin Williams glänzt in seiner vielleicht komplexesten Hauptrolle.

Eines Abends, als Nolan auf dem Rückweg von einem Besuch bei seinem pflegebedürftigen Vater ist, entscheidet er sich, seine Routine mit einer impulsiven Entscheidung zu durchbrechen. Völlig überraschend hält er neben einer Gruppe von Prostituierten, mit denen er sich sonst nie abgegeben hatte, sichtlich bemüht, den Mut aufzubringen, einen von ihnen anzusprechen. Plötzlich taucht Leo (Roberto Aguire) neben seinem Auto auf, ein Stricher aus dem Straßen Nashvilles. Nolan fängt an den jungen Kerl für seine Gesellschaft anstatt für Sex zu bezahlen und beginnt so, seine geheime Identität zu erforschen, die er so lange unterdrückt hat. Hiermit nimmt die Geschichte ihren Lauf.

'Boulevard' ist ein Plädoyer für die Freiheit mit einer sagenhaft berührenden Performance von Robin Williams in seiner letzten großen Hauptrolle.

Kinostart: 21. Januar 2016

Genre: Drama

Originaltitel: Boulevard

Filmlänge: 88 Minuten

Darsteller: Robin Williams, Kathy Baker, Robert Aguire

— ANZEIGE —