Hollywood Blog by Jessica Mazur

Botox-Spritze, Fett-Einstich fertig ist das Mondgesicht! Ashley Judd zeigt sich mit 'Pillow Face'

Botox-Spritze, Fett-Einstich fertig ist das Mondgesicht! Ashley Judd zeigt sich mit 'Pillow Face'
Botox-Spritze, Fett-Einstich fertig ist das Mondgesicht! Ashley Judd zeigt sich mit 'Pillow Face' © Bildquelle: Splash

von Jessica Mazur

Botox-Spritze, Fett-Einstich fertig ist das Mondgesicht! Der Jugendwahn in Hollywood hat sein nächstes Opfer gefordert: Ashley Judd. Die Schauspielerin, einst bekannt für ihre filigranen Gesichtszüge, zeigte sich jetzt bei einem Auftritt in einer Talkshow mit einem 'Pillow Face', wie man in Hollywood so schön sagt. Der Titel 'Kissengesicht' wird hier allen Frauen verliehen, die es mit Spritzen und Faltenfüllern so übertrieben haben, dass das Gesicht einfach nur noch aufgedunsen aussieht. Wenn man bei 'Google.com' nach 'Pillow Face' sucht, bekommt man deshalb auch umgehend Fotos von Hollywoods Aufspritz-Brigade geliefert: Lindsay Lohan, Nicole Kidman, Courtney Love, Melanie Griffiths...

- Anzeige -

Und nun darf sich auch Ashley Judd einreihen. Was für eine Ehre! Die 'What happened to Ashley Judd´s Face?'-Frage war heute auf jeden Fall zahlreich in den US Medien vertreten. Die Antwort, so sind sich die hiesigen plastischen Chirurgen einig, lautet: Botox- und Fettinjektionen. Ich vermute, dass sie eine gute Dosis Botox in die Stirn gespritzt bekam, um diese glatt zu machen und Fett in ihre Wangen gespritzt wurde, um diese aufzupumpen, so der US Chirurg Dr. Anthony Youn gegenüber 'Radar Online'. Dr. Nip & Tuck fügt hinzu: Vor zehn Jahren hatte Ashley mit die besten Wangen in Hollywood. Jetzt sehen sie leider viel zu geschwollen aus. Tja, das passiert eben, wenn frau die Zeit mal eben zehn Jahre zurück drehen will.

Ashley Judds Fans sind alles andere als begeistert von dem faltenfreien und fülligen Gesicht der Schauspielerin. Nach Judds Auftritt dauerte es nicht lange, bis Ashleys 'Hamsterbacken', wie einige US Medien sie bezeichnen, zum Gesprächsthema auf Twitter wurden. Wuah, was ist mit ihrem Gesicht passiert? Ein erneuter Fall von Schönheitschirurgie, die daneben ging? will ein Fan wissen. Ein anderer User schreibt: Ist sonst noch jemand komplett abgetörnt von Ashley Judds neuem Gesicht? Und an anderer Stelle heißt es schlicht und ergreifend: Schöne Bescherung.

Die Fans der Schauspielerin sind sich also einig: Die attraktive Schauspielerin hätte lieber die Finger von dem Jungbrunnen in der Spritze lassen sollen. Und was sagt Ashley Judd zu ihrem faltenfreien Mondgesicht? Bislang gar nichts. Aber es wird erwartet, dass die 'offizielle' Erklärung mal wieder lautet 'Ich habe einfach ein paar Pfund zugenommen, das ist alles.' Dass diese Pfunde ausschließlich im Gesicht gelandet sind, ist natürlich eigenartig, aber in Hollywood mittlerweile fast an der Tagesordnung. Muss irgendwas mit dem Klima hier zu tun haben... ;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Botox-Spritze, Fett-Einstich fertig ist das Mondgesicht! Ashley Judd zeigt sich mit 'Pillow Face'
© Bild: Jessica Mazur