Bonnie Strange: Teamarbeit in der Küche

Bonnie Strange: Teamarbeit in der Küche
Bonnie Strange © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Mann muss mithelfen

Bonnie Strange (30) teilt sich die Hausarbeit mit ihrem Freund.

Die Modeschöpferin setzt sich für die Arbeitsteilung von Mann und Frau in der Küche ein. Sie sieht keinen Grund dafür, warum die Frau sich um alles kümmern soll. So läuft es bei ihr nicht, wie sie im Interview mit 'TIKonline.de' erklärte:

"Wenn ich gekocht habe, müsste er den Abwasch eigentlich machen. So ist die Regel, aber er beschwert sich dann trotzdem. Wenn er kocht sollte ich abwaschen, wenn ich koche, sollte er abwaschen. Ich finde es immer etwas unfair für die Frau, dass du den ganzen Tag stehst und kochst und wenn gegessen wurde, du wieder zurück in die Küche musst und dann noch abwaschen … nein, das finde ich nicht gut."

Wenn aber mal niemand Lust hat, sich an den Herd zu stellen, wird der Sandwich-Maker angeschmissen, von dem Bonnie ein großer Fan ist. Neben ihrem Handy ist er vielleicht sogar ihr liebster Gegenstand im Haus. Aber auch die Mikrowelle und der tragbare Ofen werden von der modelnden Moderatorin sehr geschätzt.

Ihr Freund ist ein alter Bekannter, denn mit Psaiko.Dino (31) war die berühmte Berlinerin schon einmal zusammen, hatte sich von ihm aber im Mai getrennt, ehe sie im Sommer wieder zusammenfanden. "Wir hatten keinen Streit oder so. Aber manchmal merkt man einfach, dass es nicht passt. Und das tut dann ja noch doller weh als so ein richtiger Streit. Weil man den anderen ja mag", verriet Bonnie Strange im Interview mit der 'B.Z.'.

Cover Media

— ANZEIGE —