Bonnie Strange: Instagram-Selfie geht nach hinten los

Bonnie Strange auf einem Selfie bei Instagram.
Normal oder viel zu dünn? Mit diesem Selfie spaltet Bonnie Strange die Fan-Gemeinde.

Selfie von Bonnie Strange löst bei Instagram Diskussion aus

Als Promi genießt man im Rampenlicht nicht immer nur die schönen Seiten. Gerade das Aussehen wird von der Öffentlichkeit strengstens unter die Lupe genommen und heiß diskutiert. Hat man einige Pfund zugelegt, lässt man sich gehen und sieht fuchtbar aus. Hat man abgenommen, ist man sofort magersüchtig und gibt ein schlechtes Vorbild ab. Nach Giulia Siegel, die mit einem Bikini-Foto Diskussionen um ihren Körper anheizte, spaltet nun Bonnie Strange die Fan-Gemeinde.

- Anzeige -

Auf ihrer Instagram-Seite postete die 28-Jährige ein Selfie von sich in ultraknappen Hot Pants und einem Jeans-Hemd, das sie lässig aufgeknöpft trägt und einen leichten Blick auf ihre Brüste und ihren Bauch gewährt. Bekanntermaßen ist Bonnie Strange neben ihrem Job als Designerin auch als Model tätig und hat dementsprechend nicht solche Kurven wie Kim Kardashian vorzuweisen - doch viele ihrer Fans finden die Blondine viel zu dünn.

"Das ist so ekelhaft, du kennst den Unterschied zwischen schlank und magersüchtig einfach nicht!!!!", schreibt zum Beispiel ein User. Ein anderer findet: "Das, was da abgeht, ist nicht mehr normal, es ist ungesund!" Spott gibt es unter den Kommentaren auch: "Es ist cool auszusehen wie ein Kind."

Doch unter den Kritikern gibt es auch den ein oder anderen Fan von Bonnie, der ihre Figur durchaus ansehnlich findet. "Ich find' sie wunderschön", heißt es da zum Beispiel oder "was sich hier alle aufregen. Finde nicht, dass das zu dünn ist. Seh da keine Rippen oder sonstiges!"

In einem Interview mit RTL sagte Bonnie Strange einst: "Egal wie dein Körper ist, du musst dazu stehen. Du musst dich darin wohlfühlen, es ist dein Körper!" Und anscheinend ist das Model auch zufrieden mit seinem Körper, sonst würde es nicht so stolz immer wieder auf seinen Selfies posieren und diese anschließend im Netz mit allen teilen. Dennoch sollte sie als junge und vor allem auch sehr beliebte Frau nicht ihre Vorbildfunktion vergessen.

Bildquelle: Instagram

— ANZEIGE —