Bolt Thrower: Drummer Martin Kearns überraschend verstorben

Bolt Thrower: Drummer Martin Kearns überraschend verstorben
Bolt-Thrower-Schlagzeuger Martin Kearns ist am 14. September überraschend verstorben © Spearhead2009

Martin "Kiddy" Kearns, Schlagzeuger der Death-Metal-Pioniere Bolt Thrower ("Those Once Loyal"), ist überraschend im Alter von nur 38 Jahren verstorben. Der Musiker starb bereits am 14. September, wie die Band mitteilt. "Nach der ersten Probe für unsere anstehende Australien-Tournee fühlte sich Kiddy plötzlich unwohl", heißt es in dem Statement, das auf der Facebook-Seite des australischen Veranstalters veröffentlicht wurde. "Das ging die ganze Nacht über weiter, am nächsten Tag starb er friedlich im Schlaf." Angaben zu einer möglichen Todesursache macht die Band keine.

- Anzeige -

Er wurde nur 38 Jahre alt

"Er war ein fantastischer Vater, Ehemann, Sohn und Freund, aber für uns war er immer 'Kiddie', derselbe 17-jährige Bursche aus Coventry, der zum ersten Mal vor über 20 Jahren in unseren Proberaum kam und uns alle mit seinem Schlagzeugspiel und seiner Persönlichkeit umgehauen hat", würdigen Bolt Thrower ihren Bandkollegen. "Kiddie hat unsere Leben und den Sound von Bolt Thrower bereichert. Er hinterlässt ein riesiges Loch im Leben aller, die ihn kannten und er wird von vielen schmerzlich vermisst werden."



spot on news

— ANZEIGE —