Böses HIV-Gerücht um Lindsay Lohan

Böses HIV-Gerücht um Lindsay Lohan
© World Entertainment News Network Ltd.

Falscher Twitter-Eintrag sorgt für Wirbel

Es war die absolute Schocknachricht für alle Lindsay Lohan-Fans: Auf der Twitter-Seite ihres Vaters Michael Lohan war zu lesen, dass die Schauspielerin HIV-positiv ist. In dem Eintrag hieß es, Lindsay habe mit 17 Jahren eine Affäre mit dem amerikanischen Plattenboss Tommy Mottola gehabt und sich dabei infiziert. Prompt standen die US-Medien Kopf.

- Anzeige -
Böses HIV-Gerücht um Lindsay Lohan
© Ouzounova/Splash News

Dann die Entwarnung: Ein Unbekannter hatte Michael Lohans Twitter-Account geknackt und in seinem Namen die geschmacklose Behauptung aufgestellt. Lindsays Vater kündigte bereits an, rechtliche Schritte gegen den Twitter-Schmierfink einzuleiten.

Es ist nicht das erste Mal, dass Falschmeldungen über Promis die Runde machen. So wurden schon Stars wie Tom Hanks, Miley Cyrus und Tom Cruise von selbsternannten Witzbolden totgeschrieben.

(Foto: Wenn / Splash)

— ANZEIGE —