Böses Gerücht: Will sich Heidi Klum scheiden lassen?

Böses Gerücht: Will sich Heidi Klum scheiden lassen?
© Mandatory Credit: FayesVision/WENN.com, FS2

US-Medien verbreiten Trennungsgerücht

Ein besonders krasses Gerücht macht gerade in den USA die Runde: Das für gewöhnlich sehr gut informierte Internetportal 'tmz.com' behauptet, Heidi Klum werde in den nächsten Tagen angeblich die Scheidung von Ehemann Seal einreichen. Ja, genau richtig gelesen. Das Traumpaar schlechthin soll sich trennen? Angeblich, so will 'tmz.com' von einer sicheren Quelle erfahren haben, werde Klum als Begründung für die Trennung "unüberbrückbare Differenzen" angeben.

- Anzeige -

Mittlerweile will auch 'Access Hollywood' eine Bestätigung aus einer 'sicheren Quelle' erhalten haben, die behauptet, dass die Gerüchte keine Gerüchte sind, sondern eine Tatsache: "Es ist wahr, es ist das traurige Ende eines Märchens".

Aber hat dieses Gerücht wirklich Hand und Fuß? Immerhin wirkten Model-Mama Heidi Klum und Sänger Seal immer sehr glücklich miteinander, die beiden haben vier gemeinsame Kinder (die älteste Tochter Leni ist aus Klums Beziehung mit Flavio Briatore und wurde inzwischen von Seal adoptiert) und erneuern jedes Jahr in einer großen Zeremonie ihr Ehegelöbnis – wie passt das mit einer möglichen Trennung zusammen?

Seals Nachricht bei Twitter: "The End"

Heidi Klums Vater Günther soll sich auf Nachfrage von 'bunte.de' von der Meldung überrascht gezeigt, diese aber nicht dementiert haben. "Ich bin gerade auf dem Weg zu einer Karnevalssitzung. Ich weiß davon nichts. Rufen Sie mich morgen wieder an", zitiert ihn das Magazin. Ein Dementi klingt in der Tat anders. Auch der Kölner 'Express' erreichte Herrn Klum noch, bevor dieser sein Handy erst einmal komplett ausschaltete: "Ich telefoniere gleich mit Heidi und höre, was sie dazu zu sagen hat."

Unterdessen hat Seal eine mysteriöse Nachricht getwittert: "The End" heißt es bei ihm lediglich. Doch ob das wirklich in Zusammenhang mit der Meldung bei 'tmz' steht - darüber zu spekulieren macht wenig Sinn, obwohl der Sänger mit einem solchen Statement die Gerüchte natürlich eher anfeuert statt für Klarheit zu sorgen.

Zudem gab Seal zuletzt im Interview mit der 'Bild am Sonntag' zu, er habe manchmal Angst vor Heidi. Dies solle er zwar im Scherz gesagt haben, zu Hause herrsche aber ein strenges Regime und auch Heidis bestimmende Art sei manchmal zu viel für ihn. Außerdem, so der Sänger, falle ihm zu Hause mit vier Kindern schonmal die Decke auf den Kopf. Ob das aber genug ist, um eine solide Ehe aus den Angeln zu heben, ist mehr als fraglich.

Das Magazin 'Us Weekly' ist derzeit wohl die einzige Quelle, die das Ganze etwas anders sieht. Das Magazin will mit einem engen Freund des Paares gesprochen haben, der bestätigte, dass es im letzten Jahr eine harte Zeit für Heidi und Seal war, sie aber noch zusammen wären. "Nichts ist momentan beendet oder endgültig", so der Freund, "Seal ist gestern aus England wiedergekommen und die beiden sind momentan zusammen in ihrem Haus." Dass Heidi und Seal sich in der letzten Zeit oft gestritten haben, will diese Quelle aber auch wissen: "Als sie in Aspen waren, haben sie sich oft gezofft, das war ein anstrengender Trip".

Bei der Verleihung der 'Golden Globes' vor wenigen Tagen erschien das deutsche Topmodel zwar ohne ihren Ehemann auf dem Roten Teppich, aber ob das wirklich schon ein Signal dafür war, dass es im Hause Klum kriseln könnte? Wir sind gespannt, ob sich diese Meldung als totale Blase entpuppen wird oder ob an dem Gerücht tatsächlich etwas dran ist.

(Bildquelle: Getty)

— ANZEIGE —