Bobby Brown ist wieder Papa geworden

Bobby Brown ist wieder Papa geworden
Bobby Brown und Alicia Etheredge-Brown © Cover Media

Bobby Brown (46) darf sich erneut über Nachwuchs freuen.

- Anzeige -

Bittersüße Vaterfreuden

Die Frau des R'n'B-Sängers ('My Prerogative'), Alicia Etheredge-Brown, hat laut 'ET Online' eine kleine Tochter zur Welt gebracht - der insgesamt sechste Sprössling für Bobby Brown. Das Mädchen erblickte dem Bericht zufolge am Samstag [11. Juli] im Cedars-Sinai Hospital in Los Angeles das Licht der Welt.

Mit seiner Gattin Alicia zieht der Musiker nun zwei Kinder groß; zusammen hat das Paar bereits den sechsjährigen Sohn Cassius. Seine vier anderen Kinder hat Bobby Brown aus drei vorangegangenen Beziehung - darunter auch mit der Poplegende Whitney Houston (†48, 'I Look To You'), die Mutter seiner wohl berühmtesten Tochter Bobbi Kristina (22). Diese liegt seit fünf Monaten im Koma, nachdem sie zu Beginn des Jahres bewusstlos in ihrer Badewanne aufgefunden worden war. Inzwischen liegt Bobbi Kristina nicht mehr in einem Krankenhaus, sondern ist in einem Pflegeheim untergebracht, wo sie angeblich um ihr Leben kämpft.

Für Bobby Brown dürfte dies eine besonders schwere Zeit sein, da er sich einerseits über die Geburt seines jüngsten Kindes freut, aber auch dem möglichen Verlust von Bobbi Kristina ins Auge sehen muss.

Im Gespräch mit 'ET' enthüllte vor einiger Zeit sein Bandkollege Johnny Gill, wie es um den Sänger steht: "Kurz gesagt: nicht gut. Gar nicht gut. Wir haben uns gestern unterhalten. Ich würde sowas nicht mal meinem schlimmsten Feind wünschen."

Und die Trauer sieht man Bobby Brown auch an - so zum Beispiel bei einem jüngsten Auftritt in Atlanta, bei dem er am 4. Juli zwischendurch mehrere Pausen einlegen musste, um sich wieder zu fassen.

Cover Media

— ANZEIGE —