Bobbi Kristina: Freunde und Familie verabschieden sich

Bobbi Kristina: Freunde und Familie verabschieden sich
Bobbi Kristina Brown © Cover Media

Freunde und Familienangehörige erweisen Bobbi Kristina Brown (†22) bei einer Totenwache die letzte Ehre.

- Anzeige -

Emotionale Totenwache

Die Tochter der Musiker Bobby Brown (46, 'My Prerogative') und Whitney Houston (†48, 'I Will Always Love You') starb am 26. Juli in einem Hospiz, nachdem sie fast sechs Monate im Koma lag. 'ET Online' berichtete nun, dass die Angehörigen und Freunde von Bobbi Kristina am Freitag [31. Juli] von der Verstorbenen im Bestattungsinstitut der Murray Brothers in Atlanta Abschied nahmen. Tiefe Trauer beherrschte die Atmosphäre der Totenwache, nach nur einer halben Stunde verabschiedeten sich die Gäste gegen 18:40 Uhr. Ein Strauß roter Rosen, die Lieblingsblumen von Bobbi Kristina, zierte das Bestattungsinstitut in Erinnerung an die Verstorbene.

Auch ihre Großmutter Cissy Houston (81) nahm die für sie beschwerliche Reise von New Jersey auf, um bei der Totenwache anwesend zu sein. Viele Freunde und Familienangehörigen ergriffen die letzte Chance, sich von Bobbi Kristina zu verabschieden, da die Beerdigung im kleinsten Kreise stattfinden wird. "Sie kamen, um Bobbi Kristina die letzte Ehre zu erweisen, bevor morgen ihre Beerdigung stattfindet", erklärte ein Beobachter gegenüber 'Radar'.

Die Beerdigung findet heute [1. August] um 11 Uhr Ortszeit in der St. James United Methodist Church in Alpharetta, Georgia, statt. Nach der Beerdigung soll Bobbi Kristina Brown in der Nähe ihrer Mutter in New Jersey begraben werden.

Cover Media

— ANZEIGE —