Bobbi Kristina Brown: Houston-Tochter verursachte vor dem Badewannen-Drama einen schweren Autounfall

Nick Gordon ist der Freund von Bobbi Kristina
Nick Gordon darf seine Freundin Bobbi Kristina nicht am Krankenbett besuchen. © picture alliance / abaca, Barket Brad

Steht der Autounfall im Zusammenhang mit Bobbi Kristinas Koma?

Nur wenige Tage bevor man Whitney Houstons Tochter bewusstlos in ihrer Badewanne fand, verursachte Bobbi Kristina einen Autounfall. Zwei Menschen wurden schwer verletzt, nachdem Bobbi Kristina die Kontrolle über ihren Wagen verloren hatte, berichtet die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf Berichte in den Polizeiakten. Demnach war sie am 27. Januar 2015 mit ihrem Jeep auf die Gegenspur geraten und mit einem anderen Auto zusammengestoßen.

- Anzeige -

Neben Bobbi Kristina soll eine Freundin gesessen haben, die nach einem 'CBS'-Bericht ebenso verletzt ins Krankenhaus musste wie der Fahrer des anderen Wagens. Bobbi Kristina selbst ging offenbar nicht ins Krankenhaus. Nur vier Tage später, am 31. Januar 2015, wurde sie dann bewusstlos in ihrer Badewanne gefunden. Seitdem liegt die 21-Jährige im Koma.

Bisher gibt es kein Polizeistatement, ob wegen des Unfalls gegen Brown ermittelt werden sollte oder ob der Unfall möglicherweise in einem Zusammenhang mit ihrem jetzigen Gesundheitszustand steht. Fest steht allerdings: Die Polizei untersucht jetzt laut 'People', warum sie das Bewusstsein in der Badewanne verlor.

Nick Gordon darf nicht an Bobbi Kristinas Krankenbett

Es sei auch nicht das erste Mal, dass Bobbi Kristina bewusstlos in ihrer Wohnung gelegen habe, berichtet AP weiter. Demnach habe ihr Freund Nick Gordon im Sommer 2013 schon einmal den Notarzt gerufen: Sie sei hingefallen und nicht ansprechbar. Die Beamten notierten damals, Brown habe "verwirrt" gewirkt und habe sich danach freiwillig in einem Krankenhaus untersuchen lassen.

Damit werden die Spekulationen um Gewalt in der Beziehung von Bobbi Kristina und Nick Gordon weiter befeuert. Laut 'nbcnews' habe ein Wachmann der Wohnanlage, in der das Paar lebt, die Polizei verständigt, nachdem die beiden dort heftig gestritten hatten und es zu Handgreiflichkeiten gekommen war. Die Polizei allerdings fand keine Spuren eines "Kampfes".

Die Familie von Bobbi Kristina untersagt Nick Gordon weiterhin jeglichen Kontakt zu seiner Freundin, weil er bereits mehrfach polizeilich auffällig wurde. Unter anderem wurde er wegen Drogenbesitzes, geplanten Rauschgifthandels sowie Alkoholkonsums in einem öffentlichen Park verhaftet. Der 19-Jährige wolle sich jetzt durch eine gerichtliche Klage Zutritt zu seiner "Krissy" verschaffen, erzählte sein Cousin 'nbcnews'. Gordons Anwalt dementierte dies aber wenige Stunden später.

— ANZEIGE —