Bobbi Kristina Brown: Hat Nick Gordon sie mit einem Gift-Cocktail ermordet?

Schockierende Enthüllungen in neuer Anklageschrift im Fall Bobbi Kristina Brown.
Nick Gordon soll Bobbi Kristina Brown mit einer giftigen Mischung getötet haben. © World Entertainment News Network Ltd.

Schockierende Enthüllungen in neuer Anklageschrift im Fall Bobbi Kristina Brown

Der Fall Bobbi Kristina Brown spitzt sich immer weiter zu. Nachdem Nick Gordon bereits Anfang August 2015 in einer Anklageschrift vorgeworfen wurde, seine Freundin vergiftet und anschließend ertränkt zu haben, gibt es zwei Monate später neue Enthüllungen, die die Anschuldigungen gegen den 25-Jährigen erhärten.

- Anzeige -

'Radar Online' liegen erneut Gerichtsdokumente vor, aus denen hervorgeht: "Ms. Brown starb infolge einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit dem Angeklagten, der sie bewusstlos in eine Badewanne legte, nachdem er ihr eine tödliche Mischung injizierte", zitiert das Online-Portal aus der zwölf Seiten langen Anklageschrift, die online vollständig einsehbar ist.

Doch das ist noch nicht alles, in den Dokumenten heißt es auch: "Bobbi Kristina Brown wurde von dem Angeklagten mehrfach körperlich missbraucht und starb später durch eine gewalttätige Auseinandersetzung mit dem Angeklagten, der sie angeschlagen, mit Prellungen und einen ausgeschlagenen Zahn zurückließ." Am Ende sei Bobbi Kristina in ihrem gemeinsamen Haus in Atlanta "tödlich verletzt" worden.

Es sind nicht die ersten Vorwürfe gegen Nick Gordon. Doch nach der neuesten Anklage wird in den US-Medien spekuliert, dass jetzt in Georgia eine Grand Jury einberufen werden könnte, die entscheiden soll, ob dem 25-Jährigen wegen des Todes von Whitney Houstons Tochter der Prozess gemacht wird. Angeblich droht Gordon eine Anklage wegen Mordes.

Bobbi Kristina Brown wurde am 31. Januar 2015 bewusstlos in ihrem Haus gefunden. Anschließend lag sie monatelang im Koma. Ende Juni wurde sie in ein Hospiz in Atlanta verlegt. Am 26. Juli starb Bobbi Kristina Brown. Sie wurde nur 22 Jahre alt.

— ANZEIGE —