Bobbi Kristina Brown: Es kursiert ein Foto aus dem Hospiz

Bobbi Kristina Brown: Es kursiert ein Foto aus dem Hospiz
Familienmitglied soll Foto von Bobbi Kristina Brown im Hospiz gemacht haben. © picture alliance / abaca, Apega, Apega/ABACAPRESS.COM

'TMZ' lehnte ein Foto ab, das Bobbi Kristina Brown (22) im Hospiz in ihrem Krankenbett zeigt.

- Anzeige -

Ekelhafte Aktion

Ende Januar wurde die Tochter der verstorbenen Sängerin Whitney Houston (†48, 'I Have Nothing') bewusstlos in ihrer Badewanne aufgefunden, woraufhin sie monatelang im künstlichen Koma lag. Seit vergangener Woche ist sie in einem Hospiz in Atlanta untergebracht, da sich ihr Zustand zunehmend verschlechtert.

'TMZ' berichtete nun, dass es jemandem gelungen sei, ein Foto von Bobbi Kristina Brown in ihrem Krankenbett zu machen, das er verkaufen will. Die Publikation lehnte das angebotene Foto ab und bezeichnete diese Aktion als "ziemlich ekelhaft". Allerdings beschrieb 'TMZ' anschließend das Foto, auf dem sich eine Frau - angeblich ein Familienmitglied - über die Patientin beugt.

Der Fotograf soll ein entferntes Familienmitglied sein und Berichten zufolge zeigten sich andere Publikationen interessiert an dem Bild.

Zu Beginn der Woche meldete sich die beste Freundin von Bobbi Kristina Brown zu Wort und bestätigte die Gerüchte, dass ihr Freund Nick Gordon (25) sie regelmäßig geschlagen hat. Alex Reid erklärte gegenüber 'E! News': "Krissi wurde von Nick mehrere Male körperlich misshandelt und sie hat mir davon erzählt. Ich habe das nie selbst beobachtet ... Immer wenn sie verzweifelt war oder wenn etwas gerade passiert ist, rief sich mich über FaceTime an und zeigte mir ihre blauen Flecken."

Während sich die Angehörigen im Hospiz von Bobbi Kristina Brown verabschieden, wappnet sich Gordon mit einem Team aus Staranwälten. Die Nachlassverwalter haben bereits Klage gegen Nick Gordon eingereicht. Dem Freund von Bobbi Kristina Brown wird häusliche Gewalt und der Diebstahl von mindestens 11.000 US-Dollar [umgerechnet ca. 9.900 Euro] vorgeworfen.

Cover Media

— ANZEIGE —