Boba Fett trifft Spiderman - "Comic Con" in Stuttgart

Comic con
Bei der "Comic con" in Stuttgart wird es voll. Foto: Christoph Schmidt © DPA

Tausende Fans und viele Stars der Fantasy- und Comic-Szene will die erste Popkultur-Messe "Comic Con" am Wochenende in Stuttgart zusammenbringen.

- Anzeige -

Film- und Fernsehstars wie Nathan Fillion aus der Kult-Krimi-Serie "Castle" sind zu Gast, ebenso wie Schauspieler aus der aktuellen Sci-Fi-Serie "The 100" wie Lindsey Morgan oder Tasya Teles. Die 40.000 Karten für das Treffen nach amerikanischen Vorbild sind nach Angaben der Veranstalter ausverkauft, nur noch knapp 4000 Tageskarten sind verfügbar.

Beim Angebot orientiere man sich an amerikanischen und englischen Vorbildern. Rund 80 bis 90 gebe es in den USA, die in San Diego gilt als Mutter aller "Comic Cons". Auch rund 250 in der Szene bekannte Comic-Zeichner werden da sein, ebenso wie Hunderte sogenannte Cosplayer - also Fans, die sich möglichst detailgetreu wie ihre Lieblingsfiguren aus Fantasy-Filmen oder Comic-Heften verkleiden - die einen als Boba Fett aus "Star Wars", andere als Spiderman oder als "Belle" aus dem Disney-Film "Die Schöne und das Biest".

"Comic Cons" sind in Deutschland im Trend. In Hannover gab es schon ein solches Treffen, in Dortmund ebenfalls.


dpa
— ANZEIGE —