Hollywood Blog by Jessica Mazur

Bob und Pixie Cut, die Trends 2011

von Jessica Mazur

An alle Hollywood Blog Leserinnen, deren Haare über Schulterlänge hinausgehen: Ihr seid (genau wie ich) so LAST SEASON - sofort ab zum Friseur! Pünktlich zu Beginn der Sommerzeit sind die amerikanischen Magazine auch in diesem Jahr wieder prall gefüllt mit den neusten und angesagtesten Haartrends. Und wer im Frühjahr/ Sommer 2011 'en vogue' sein will, der hat Hollywoods Haarstylisten zufolge nur eine Chance: runter mit den langen Locken. Lange, gestufte Haare tragen den hiesigen Profis zufolge nämlich nur noch "in die Jahre gekommene Beverly Hills Hausfrauen", die nicht altern wollen. 

- Anzeige -

Autsch! Richtig hip sind hingegen nur zwei Haarschnitte: der Bob oder der raspelkurze Pixie Cut. Zumindest beim Bob - gerade von der amerikanischen InStyle zum "Sexiest Haircut 2011" gekürt - haben wir Frauen zumindest noch ein wenig Spielraum. Ein Blick auf die Promidamen, die diesen Trend natürlich längst für sich entdeckt haben zeigt, dass zwischen Schulter- und Kinnlänge alles möglich ist. Jennifer Aniston, Jessica Alba und Keira Knightley machen es vor, und wir sollen es schleunigst nachmachen. Wer sich für Jennifer Anistons Variante entscheidet, trägt die Haare im Nacken etwas kürzer, als die Vorderpartie, die wiederum auf Schulterhöhe parallel zum Unterkiefer verlaufen sollte. Bis auf wenige Stufen ist die Haarlänge einheitlich. 

Die Alternative: der Bob von Jessica Alba. Jessica trägt die Haare in diesem Jahr ebenfalls im Nacken ein klein wenig kürzer, vorne endet die Boblänge kurz überm Schlüsselbein. Im Gegensatz zu Anistons Bob, ist Albas aber mit langen Stufen versehen, was sich besonders anbietet, wenn Frau die Haare gerne nach innen gefönt oder natürlich gewellt trägt. Die dritte Variante ist der kinnlange Bob, wie ihn Keira Knightley derzeit trägt, besonders geeignet für Frauen mit leichter Naturwelle. Doch Vorsicht: Dieser Bob zieht die Aufmerksamkeit auf das Kinn der Trägerin. Wer mit seinem Kinn also nicht 100% happy ist, sollte lieber die Finger davon lassen. Last but not least: der Pixie Cut. Schon seit Herbst letzten Jahres ein Renner, gehört der raspelkurze Schnitt bei Frauen auch im Frühjahr/Sommer 2011 zu den absoluten Trend-Cuts. Michelle Williams, Emma Watson, Pink... berühmte 'Vorträgerinnen' gibt es ja genug.

Die Haarlänge wäre also geklärt, bleibt nur die Frage offen: Welches ist die richtige Haarfarbe in diesem Jahr? Die Antwort darauf gibt Celebrity Colorist Johnny Bueno. Das Urteil des Fachmanns lautet: Rihanna-inspiriertes rot, knallig mit viel 'shimmer and shine'. Und wer noch weiter vorne liegen will, trägt Neon-Farben auf dem Haupt. Ist klar... dann einmal Jennifer Anistons Bob in neongrün, bitte! Ich muss sagen, bei der Alternative klingt der 'so last Season' langweilige Hausfrauen Look doch irgendwie ganz verlockend...;-) 

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur