Bob Geldof hat "Ja" gesagt

Bob Geldof hat "Ja" gesagt
Bob Geldof bei einer Veranstaltung in London © Jonathan Short/Invision/AP

Endlich wieder schöne Nachrichten aus dem Hause Geldof: Ganz heimlich, still und leise hat der irische Rockmusiker Bob Geldof (63, "I Cry Too") seine langjährige Partnerin, die französische Schauspielerin Jeanne Marine (49), geheiratet. In einer Zeremonie in Rayol-Canadel-Sur-Mer in Südfrankreich gaben sich die beiden im engsten Freundes- und Familienkreis das Ja-Wort, wie unter anderem die britische Zeitung "The Sun" berichtet. Offenbar hat Tochter Fifi aus Versehen das Geheimnis ausgeplaudert.

- Anzeige -

Heimliche Hochzeit

Das Paar verlobte sich nur kurz nach dem Tod von Geldofs Tochter Peaches. Sie starb am 7. April 2014 im Alter von 25 Jahren an einer Überdosis Heroin. Gerüchten zufolge wollte Geldof seine langjährige Partnerin eigentlich erst im August dieses Jahr heiraten.


Wie die "The Sunday People" noch vor wenigen Wochen berichtete, wollte der Musiker seine Dauerfreundin Marine in genau jener Kirche heiraten, in der auch die Trauerfeiern für seine Tochter Peaches (1989-2014) sowie die seiner Ex-Frau Paula Yates (1959-2000) stattgefunden hatten. Demnach hätte die Hochzeit in der Kirche St. Mary Magdalene & St Lawrence in der Nähe ihres Zuhauses in Faversham in England sein sollen. Warum sie ihren Plan nur kurzfristig änderten, ist nicht bekannt. Papa Geldof ist jedoch nicht der einzige in der Familie mit Heiratsplänen. Seine Tochter Fifi hatte sich ebenfalls kurz nach dem Tod ihrer Schwester mit ihrem Freund Andrew Robertson verlobt.

— ANZEIGE —