Hollywood Blog by Jessica Mazur

Blaue Bären erobern das Netz: Stars schwören auf 'Sugerbearhair'

Blaue Bären erobern das Netz: Stars schwören auf 'Sugerbearhair'
Über Nacht zur Traummähne? Das versprechen diese blauen Pillen!

von Jessica Mazur

Kylie Jenner macht's. Khloé Kardashian macht's auch. Und Vanessa Hudgens ebenfalls. Pill-Popping auf Instagram ist angeblich das neueste 'Must-do'. Pics auf denen sich Celebritys und Models blaue Bären in den Mund stecken, findet man derzeit zuhauf im Netz. Doch was ist wirklich dran an dem neuesten Hollywood-Trend, der eigentlich gar keiner ist?

- Anzeige -

Diejenigen von euch, die aktiv auf Instagram unterwegs sind, werden sie vermutlich schon gesehen haben: Fotos von schönen Frauen mit tollen Haaren, die sich blaue Bären in den Mund stecken. Bei den kleinen Bären handelt es sich um 'Sugar Bair Hair'-Vitamine, die angeblich der schnellste und süßeste Weg zu einer Rapunzel-Mähne sind. Laut Hersteller sollen wir am besten alle zwei Bären pro Tag konsumieren und schon steht der langen Wallemähne nichts mehr im Weg. Klingt toll! Und die (Instagram-)Stars schwören drauf. So schreibt Model und Schauspielerin Cinta Laura (1,4 Millionen Follower) zum Beispiel: „Lange und gesunde Haare zu haben, ist ja so einfach. Total vernarrt in @sugarbairhair. Kann gar nicht genug davon bekommen.“

Auch Model-Kollegin Laura Badura (500.000 Follower) schreibt : „Verknallt in diese Haarvitamine. So lecker.“ Kylie Jenner (57,7 Millionen Follower) behauptet ebenfalls, die Bären würden ihre Haare ja so "long and shiny" machen. Bloggerin Marion Lefebvre (25,2 Millionen Follower) bezeichnet die Bären sogar als "Liebe ihres Lebens". Und Vanessa Hudgens lässt ihre 17.3 Millionen Follower wissen: „Ihr müsst @sugarbearhair Vitamine ausprobieren. Sie sind super für die Gesundheit eurer Haare und schmecken wie Süßigkeiten.“

Wow! So viel Instagram-Love auf einen Schlag. Da sind natürlich auch ganz schnell die weltweiten Medien auf die kleinen blauen Bären aufmerksam geworden. Mit dem Ergebnis, dass diese ruckzuck zum Hollywood-Trend ernannt und mit Schlagzeilen wie 'Endlich! Kylie Jenner lüftet das Geheimnis ihrer Traummähne' (so zum Beispiel das deutsche OK! Magazin) versehen wurden.

Unsere Hollywood-Bloggerin Jessica Mazur
Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood.

Ein Haar-Wundermittel. Wie toll! Gestern noch Pixie-Cut, heute schon Barbie-Mähne. Klingt ja wie im Märchen. Und so ist es in etwa auch. Ein Blick auf die Inhaltstoffe zeigt, dass bei den blauen Sugarbearhairs der Name Programm ist. Hauptbestandteil ist nämlich tatsächlich Zucker. Hinzu kommen ein paar Vitamine, die man allerdings auch alle mit ausgewogener Ernährung aufnimmt. Plus Biotin, dem ja tatsächlich seit Jahren nachgesagt wird, den Haaren Gutes zu tun.

Aber: 100 Biotintabletten kriegt ihr im Handel locker für unter 10 Euro. Zum Vergleich: die Zuckerbären kosten im Abo 30 Dollar pro Monat, plus Shipping. Die angeblichen Trend-Vitamine aus Amerika schaden also nicht, sie werden euer Haupthaar aber kaum über Nacht von „nay“ in „yay“ verwandeln.

Aber was ist mit den ganzen Promi-Fans? Na, die wurden für ihre Postings natürlich mit einem fetten Scheck belohnt. Ein weiterer Beweis dafür, wie effektiv Werbung via Instagram ist. Wie viel Kylie Jenner (die übrigens hier drüben auch gerade Werbung für Hair-Extensions macht, haha) und andere Stars für ihr Foto mit perfekt gestylten Haaren und Blaubär im Mund bekommen haben, weiß ich nicht. Aber wenn selbst Scott Disick 20.000 Dollar pro Instagram-Eintrag verlangt, wird es sich bestimmt gelohnt haben.

Und ich will mal so sagen: Ich kenne hier in L.A. wirklich jede Menge Leute, die immer ganz vorne mit dabei sind, wenn es um die aktuellen Beauty-Produkte und die hier tatsächlich sehr angesagten Nahrungsergänzungsmittel geht. Und blaue "Wunderbonbons" in Bärenform hat von denen keiner im Schrank. So viel zum Thema Hollywood-Trend. ;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet