Blake Lively über ihren Beschützerinstinkt: "Die Familie ist alles, was zählt"

Blake Lively: Meine Familie bedeutet mir alles
Blake Lively © Cover Media

Blake Lively (28) konzentriert sich ganz auf ihre Familie.

- Anzeige -

Sehr beschützerisch

Die Schauspielerin ('Gossip Girl') ist mit ihrem Kollegen Ryan Reynolds (39, 'Selbst ist die Braut') verheiratet, das Paar hat bereits die 18 Monate alte Tochter James und erwartet nun ein zweites Kind. Die blonde Schönheit ist es gewohnt, von Paparazzi abgelichtet zu werden, aber es ist ihr sehr unangenehm, wenn ihre Kleine dabei auch fotografiert wird: "Meine Familie möchte ich vor allem beschützen. Gleichzeitig fühle ich mich am verwundbarsten durch sie", offenbarte die Amerikanerin gegenüber 'Marie Claire'. "Die Familie ist alles, was zählt. Darin liegt mein Herz. Sie bedeutet mir alles." Die stolze Mutter offenbarte, wem ihre Kleine ähnelt: "In den ersten sechs Monaten sah sie wie Ryans Doppelgängerin aus. Sie hat meine kalten Hände geerbt. Und meine schweren Augenlider."

Blake Lively ist die Tochter des Schauspielers Ernie Lively und des Talentscouts Elaine. Ihre vier Geschwister hatten alle auch Jobs in der Entertainmentbranche. Eigentlich wollte sie der Familientradition aber nicht folgen: "Ich wollte keine Schauspielerin werden, denn das haben sie alle gemacht. Wenn man das jüngste von fünf Kindern ist, fragt man sich, wer man ist. Wenn die anderen etwas Bestimmtes machen und sie als Vorbild dienen, soll ich das annehmen? Man möchte doch seine eigene Identität haben", erklärte Blake Lively, die hofft, ihren eigenen Kindern eine normale Kindheit bescheren zu können.

Cover Media

— ANZEIGE —