Blake Lively: Ich vermisse das alte Hollywood

Blake Lively: Ich vermisse das alte Hollywood
Blake Lively © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Glanz statt Gossip

Blake Lively (29) vermisst den Ruhm des vergangenen Hollywoods.

Die Schauspielerin, die mit der Serie 'Gossip Girl' berühmt wurde, hasst den Gossip, der in den guten alten Zeiten so noch nicht vorhanden war.

"Was ich am alten Hollywood vermisse, ist, dass, wenn du damals die Stars gesehen hast, dachtest, dass sie wie in den Filmen sind", meinte sie zum britischen 'The Guardian'. "Jetzt werden wir mit Storys überschwemmt, wenn Leute die Häufchen ihres Hundes aufheben, oder Geschichten, die nicht mal wahr sind. Ich meine: Wie oft war Jennifer Aniston schon schwanger? Mein Gott!" Der Star aus der Serie 'Friends' wurde vor wenigen Wochen mit einem kleinen Bäuchlein gesichtet, woraufhin die Gerüchteküche brodelte, Jennifer Aniston (47) musste wieder einmal eine Schwangerschaft dementieren - sie hatte einfach nur gut gegessen.

Bei Blake Lively kommen ihre neuen Rundungen aber tatsächlich von einer Schwangerschaft, mit ihrem Ehemann Ryan Reynolds (39, 'Deadpool') erwartet sie ihr zweites Kind. Trotzdem werden mit ihr gleich zwei Filme 2016 in den Kinos laufen: 'The Shallows - Gefahr aus der Tiefe' und 'Café Society'. Der zweite stammt vom berühmten Regisseur Woody Allen (80, 'Der Stadtneurotiker') und spielt im Hollywood der 30er-Jahre - ein wahrer Traum für Blake Lively. "Wenn du auf einem Woody-Allen-Set bist und du dich umschaust, denkst du: 'Wir machen einen Woody-Allen-Film! Er schafft die Lebenswelt um dich herum."

'Café Society' mit Blake Lively kommt am 10. November in die deutschen Kinos.

Cover Media

— ANZEIGE —