Black Eyed Peas wollen schwangere Fergie ersetzen

Längere Babypause geplant: Fergie soll ersetzt werden.
Schwangere Fergie soll bei den Black Eyed Peas ersetzt werden. © Splash News

Auszeit für mehrere Jahre

Sängerin Fergie ist derzeit zum ersten Mal schwanger und will sich - anders als der Großteil der Promi-Damen - nach der Geburt ihres Kindes nicht wieder direkt in die Arbeit stürzen und eine längere Auszeit nehmen. Leider passen ihre Pläne aber so gar nicht zu denen ihrer Band-Kollegen von den Black Eyed Peas.

- Anzeige -

Diese wollen jetzt nämlich nach ihren Solo-Pfaden wieder als Band durchstarten. Und das Comeback ist für Will.i.am, Taboo und apl.de.ap von so großer Bedeutung, dass sie nicht auf Fergie warten und sie als Frontfrau ersetzten wollen. Das will 'Perezhilton.com' aus einer der Band nahestehenden Quelle erfahren haben.

Der Erfolg der Black Eyed Peas kam mit Fergie.
Fergie ist seit 2003 Mitglied der Black Eyed Peas. © Getty Images, Christopher Polk

Doch Fans des Quartetts können aufatmen: Auch wenn sich die Pause über mehrere Jahre erstrecken soll, so sei der Fergie-Ersatz nur eine Übergangslösung. Die drei Jungs von den Black Eyed Peas sollen deutlich gemacht haben, dass Fergie nach ihrer Auszeit jederzeit zurückkehren könne und mit offenen Armen empfangen werde. Da die werdende Mama aber auch noch ein Solo-Album veröffentlichen möchte, kann sich die Rückkehr noch einige Zeit hinziehen.

Wann das Kind der Sängerin das Licht der Welt erblicken wird, ist bislang noch geheim. Erst im Februar gab Fergie ihre Schwangerschaft bekannt. Für die 37-Jährge und ihren Ehemann, Schauspieler Josh Duhamel, ist es das erste gemeinsame Kind.

Bildquelle: Splash/Getty

— ANZEIGE —