Blac Chyna und Kylie Jenner haben sich dank Kim Kardashian wieder vertragen

Kim Kardashian fädelte das Treffen von Blac Chyna und Kylie ein
Kim Kardashian © Cover Media

Kim Kardashian (35) war angeblich für das Versöhnungstreffen zwischen Blac Chyna (27) und Kylie Jenner (18) verantwortlich.

- Anzeige -

Friedensstifterin

Blac Chyna ist mit Kylie und Kims Bruder Rob Kardashian (28, 'Keeping Up with the Kardashians') verlobt, Kylie datet momentan Rapper Tyga (26), den Vater von Chynas dreijährigem Sohn King Cairo. Rob und Chyna sind seit Januar ein Paar, Anfang April verlobten sich die beiden. Trotz der komplizierten Hintergründe haben Kylie und Chyna am Donnerstag [21. April] gemeinsam für ein Selfie posiert, das sie auf Snapchat posteten, natürlich nicht ohne sich als "beste Freundinnen" vorzustellen. "Dabei waren wir doch die ganze Zeit beste Freundinnen", schrieb die Jüngste aus dem Kardashian/Jenner-Clan unter das Foto.

Jetzt behauptet 'People.com', dass Kim das Treffen von Kylie und Blac Chyna arrangiert haben soll, um dem Drama zwischen ihren Familienmitgliedern endlich ein Ende zu setzen.

Diese Aktion erinnert an Kims Versuch vom Februar, wo sie nach Twitter-Streitigkeiten ein Treffen zwischen Amber Rose (32) und ihrem Ehemann Kanye West (38, 'Gold Digger') organisierte. Amber und Kanye bekämpften sich auf Twitter mit fiesen Nachrichten, nachdem der Rapper mit Ambers Exmann Wiz Khalifa (28, 'See You Again') aneinander geriet.

Diesmal scheint Kims Einschreiten erfolgreich gewesen zu sein: Jetzt, wo Kylie und Chyna sich getroffen haben, akzeptiert der Kardashian/Jenner-Clan so langsam Robs neue Beziehung.

Rob selbst scheint auch froh über die Versöhnung zu sein und postete ebenfalls ein Foto von den beiden Damen: "Ich freue mich so sehr, dass meine Mädchen endlich miteinander sprechen und Frieden geschlossen haben", so der Bruder von Kim Kardashian.

Cover Media

— ANZEIGE —