Billboard Music Awards: Taylor Swift ist die große Siegerin

Billboard Music Awards: Taylor Swift ist die große Siegerin des Abends.
Taylor Swift präsentiert stolz ihre eingeheimsten Trophäen bei den Billboard Music Awards. © Eric Jamison/Invision/AP

Die Billboard Music Awards zählen zu den bedeutendsten jährlichen Musikpreisen. Kein Wunder also, dass zahlreiche Fans und Musiker dem Event entgegenfieberten. Eine durfte sich ganz besonders freuen: Taylor Swift (25, 'Shake It Off'). Die Sängerin, die in 14 Kategorien nominiert war, heimste gleich acht Preise ein und war damit die große Gewinnerin des Abends.

- Anzeige -

Sie räumte acht Preise ab

Swift, die erst Ende vergangenen Jahres ihr extrem erfolgreiches Album '1989' veröffentlicht hatte, wurde unter anderem als 'Top Artist', 'Top Female Artist', 'Top Billboard 200 Artist' und für das beste 'Billboard 200 Album' ausgezeichnet. Besonders am Herzen lag der Sängerin aber offenbar der 'Chart Achievement'-Award, für den die Fans abstimmen.

Außerdem feierte das neue Musikvideo zu ihrem Song 'Bad Blood' Premiere. Neben Swift sind zahlreiche andere Stars in dem Clip zu sehen, darunter Jessica Alba (34, 'Sin City'), Hayley Williams (36) von Paramore ('That's What You Get'), Ellie Goulding (28, 'Love Me Like You Do'), Kendrick Lamar (27, 'To Pimp a Butterfly') und Selena Gomez (22, 'The Heart Wants What It Wants').

Ebenfalls sehr erfolgreich konnten Sänger Sam Smith (22, 'Lay Me Down'), Rapperin Iggy Azalea (24, 'Fancy') und Hip-Hop-Produzent Pharrell Williams (42, 'Happy') den Abend beenden. Jeweils drei Auszeichnungen durften sie mit nach Hause nehmen. Zwei Trophäen staubten One Direction ('You & I'), Hozier (25, 'Take Me to Church'), Jason Aldean (38, 'Burnin' It Down'), Enrique Iglesias (40, 'Hero') und John Legend (36, 'All of Me') ab.

— ANZEIGE —