Billboard Music Awards 2016: The Weeknd ist Abräumer des Abends

The Weeknd räumt ab
The Weeknd räumt ab © Cover Media

The Weeknd (26) hatte nach den Billboard Music Awards ganz schon was zu schleppen - acht Trophäen, um genau zu sein. Die Verleihung der Preise in Las Vegas hätte auch in "The Weeknd Awards" umbenannt werden können, denn der kanadische Superstar räumte ab wie kein anderer. Er war in sagenhaften 19 Kategorien nominiert und gewann acht mal, darunter Top R&B Song für seinen Hit 'The Hills', Top Radio Songs Artist und Top Song Sales Artist.

- Anzeige -

Her mit den Billboard Awards!

In einer großen Kategorie musste er sich allerdings geschlagen geben: Der Preis des besten männlichen Künstlers ging an Stehaufmännchen Justin Bieber (22).

Platz zwei der Gewinner sicherte sich Megastar Adele (28): Die Britin nahm fünf Trophäen mit nach Hause, nämlich Top Artist, Top Female Artist, Top Selling Song für 'Hello', Top Billboard 200 Artist und Top Billboard 200 Album für ihre Platte '25'. Die Musikerin ist leider derzeit auf Tour und konnte der Verleihung nicht beiwohnen, schickte allerdings eine Videobotschaft, in der sie sich brav für die Ehren bedankte.

Für Live-Aufregung sorgte unter anderem Britney Spears (34), die die Zeremonie mit einem Medley ihrer Hits 'Work B**ch', 'Womanizer', 'I'm A Slave 4 U' und 'Toxic' eröffnete - während der Preisverleihung wurde sie dann mit dem Billboard Millennium Award ausgezeichnet, der an KünstlerInnen mit außergewöhnlichen Karrieren geht. Pink, Justin Bieber, Kesha, Blake Shelton und Gwen Stefani rockten ebenfalls live die Bühne.

Einen besonders emotionalen Auftritt legte Pop-Ikone Céline Dion (48) hin, der der Billboard Icon Award von ihrem Teenager-Sohne René Charles überreicht wurde. Sie widmete den Preis mit Tränen in den Augen ihrem im Januar verstorbenen Ehemann René Angelil (†73).

 

Die wichtigsten Gewinner der Billboard Music Awards 2016:

 

Top Artist: Adele

Top Hot 100 Artist: The Weeknd

Top Male Artist: Justin Bieber

Top Female Artist: Adele

Top New Artist: Fetty Wap

Top Duo/Group: One Direction

Top Song Sales Artist: The Weeknd

Top Radio Songs Artist: The Weeknd

Top Streaming Songs Artist: The Weeknd

Top Social Media Artist: Justin Bieber

Top Touring Artist: Taylor Swift

Top R&B Artist: The Weeknd

Top Rap Artist: Drake

Top Country Artist: Luke Bryan

Top Rock Artist: twenty one pilots

Top R&B Album: The Weeknd, Beauty Behind the Madness

Top Rap Album: Meek Mill, Dreams Worth More Than Money

Top Country Album: Chris Stapleton, Traveller

Top Rock Album: twenty one pilots, Blurryface

Top Billboard 200 Artist: Adele

Top Billboard 200 Album: Adele, 25

Top Hot 100 Song: Wiz Khalifa, See You Again featuring Charlie Puth

Top Country Song: Thomas Rhett, Die A Happy Man

Top R&B Song: The Weeknd, The Hills

Top Rap Song: Wiz Khalifa featuring Charlie Puth, See You Again

Top Rock Song: Walk the Moon, Shut Up And Dance

Top Selling Song: Adele, Hello

Top Radio Song: Walk the Moon, Shut Up and Dance

Top Streaming Song (Audio): The Weeknd, The Hills

Billboard Chart Achievement Award: Rihanna

Billboard Millennium Award: Britney Spears

Billboard Icon Award: Céline Dion

Cover Media

— ANZEIGE —