Billboard Music Awards 2016: Kesha plant eine 'Statement-Performance'

Kesha will ein Zeichen setzen
Kesha © Cover Media

Kesha (29) bereitet Berichten zufolge eine "Statement-Performance" für die Billboard Music Awards 2016 vor.

- Anzeige -

Billboard Music Awards

Die Sängerin ('Tik Tok'), die mit ihrem Produzenten Dr. Luke (42) nicht nur rechtlich, sondern auch privat sicher noch einiges zu klären hat, will die Veranstaltung am 22. Mai in Las Vegas dazu nutzen, um mit diesem abzurechen.

Laut 'TMZ' plant sie dabei eindeutige Referenzen an den derzeit herrschenden Rechtsstreit mit ihrem ehemaligen Mentor. Dr. Luke, der die Sängerin sexuell und mental missbraucht haben soll, wird allem Anschein nach auch im Publikum sitzen, ist das Event doch eines der wichtigsten in der amerikanischen Musikindustrie.

Die Nachricht über ihren Auftritt bei den Billboard Music Awards machte einige Tage nach ihrer Performance des Hits von Lady Gaga (30), 'Til It Happens To You', bei der Humane Society of the United States Los Angeles Gala am 7. Mai die Runde, wobei Kesha den Tränen nahe war. Hinter einer Projektion von Bildern und Videos von eingesperrten Tieren erhielt sie tosenden Applaus für ihre Darbietung.

Daraufhin tweetete Lady Gaga höchstpersönlich: "Kesha killed it. Ich kann deinen Schmerz spüren. Mädel, diese Jungs werden nicht immer angreifen. Die Weisheit der Frauen schwellt an. Werdet lauter."

Gaga, die einst selbst Opfer einer Vergewaltigung wurde, ist eine der größten Unterstützerinnen Keshas.

Bis jetzt hat Dr. Luke, eigentlich Lukasz Gottwald, jegliche Vorwürfe von Kesha geleugnet.

Cover Media

— ANZEIGE —