Bill Cosby verliert nächsten Ehrendoktor

Bill Cosby verliert nächsten Ehrendoktor
Bill Cosby verliert bereits seinen dritten Ehrendoktortitel © Todd Williamson/Invision/AP

Bill Cosbys (78) Abwärtsspirale scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein. Nun hat auch die renommierte Brown University dem Schauspieler und Komiker seine Ehrendoktorwürde entzogen. Das berichtet das Promi-Portal "Page Six". Die Universität reagiert damit auf die Missbrauchsvorwürfe gegen den US-Star.

- Anzeige -

Er rutscht immer tiefer

"Das Benehmen, das Mr. Cosby eingestanden hat, entspricht absolut nicht dem Verhalten, das wir von Menschen erwarten, die mit Brown in Verbindung gebracht werden", zitiert das Portal einen offenen Brief von Christina Paxson, der Vorsitzenden der Hochschule. Die Elite-Uni in Rhode Island folgt mit diesem Schritt dem Beispiel von New Yorks Fordham University und Milwaukees Marquette University, die Cosby ebenfalls sein Ehrendoktorat aberkannt hatten.

Mittlerweile sollen mehr als 50 Frauen Vorwürfe gegen Cosby erhoben haben, einige davon anonym. Sie werfen ihm unter anderem vor, sie zu sich eingeladen zu haben, oft unter dem Vorwand, ihnen Karrieretipps zu geben. Bei den Treffen soll Cosby den Frauen dann Drogen in ihre Drinks gemischt und ihren benommenen Zustand für sexuelle Handlungen ausgenutzt haben.

spot on news

— ANZEIGE —