Bill Cosby: Neue Vergewaltigungsvorwürfe gegen den US-Komiker

Bill Cosby unter Beschuss Neue Vergewaltigungs-Vorwürfe gegen Bill Cosby

"Er hat mich unter Drogen gesetzt und vergewaltigt"

Die Schlinge um den Hals von Bill Cosby wird immer enger. Jetzt hat eine weitere Frau Anschuldigungen erhoben und behauptet, der US-Komiker habe sie 1969 als damals 19-Jährige vergewaltigt.

— ANZEIGE —

In einem Interview mit dem US-Sender erzählt die Journalistin Joan Trish, dass sie damals mit Bill Cosby zusammen gearbeitet habe: "In der einen Sekunde saß ich noch dort und schrieb, in der nächsten lag ich ohne Unterwäsche auf der Couch.“ Und sie beteuert: "Ich erfinde das nicht, was hätte ich davon? Am liebsten würde ich das Interview komplett unerkannt führen.“ Cosby habe sie unter Drogen gesetzt. "Er bringt dich in eine Situation, in der du denkst, du arbeitest mit ihm und dann setzt er dich unter Drogen und vergewaltigt dich.“

Trish habe sich damals geschämt den Vorfall zu erzählen, doch nun sei der Zeitpunkt gekommen mit der Geschichte an die Öffentlichkeit zu gehen, weil zuletzt immer mehr Frauen ähnliche Erfahrungen geschildert hätten.

Vorwürfe von Missbrauch gegen den Star der TV-Serie 'Die Bill Cosby Show‘ (1984-1992) waren kürzlich wieder laut geworden. Eine heute 58-Jährige bezeichnete den Schauspieler als "Sexualstraftäter“. Die Frau zählt zu einer Gruppe von Beschuldigerinnen, die früher bereits Vorwürfe erhoben hatten. "Der Fakt, dass sie wiederholt werden, macht sie nicht wahr. Herr Cosby will diese Anschuldigungen nicht würdigen, indem er sie kommentiert“, schrieb sein Anwalt in einem Statement. Cosby hat alle Anschuldigungen wiederholt zurückgewiesen.

Bilderquelle: Splashnews

Bildquelle: splashnews.com
— ANZEIGE —