Bill Cosby: Intime Details könnten publik werden

Bill Cosby: Intime Details könnten publik werden
Bill Cosby und seine Frau Camille (li.) haben vor Gericht keinen leichten Stand © ddp images

Noch vor einer Woche hatte Bill Cosby (78, "The Cosby Show") in einem Verleumdungsprozess gegen sieben mutmaßliche Missbrauchsopfer einen Erfolg gefeiert: Das Gericht in Massachusetts hatte entschieden, seine Ehefrau Camille (71) vorerst nicht zu befragen. Am Mittwoch hat sich das Blatt aber offenbar gewendet. Camille muss doch Rede und Antwort stehen - und ein Antrag von Cosbys Anwälten, private Details aus dem Prozess unter Verschluss zu halten, scheint vorerst weitgehend gescheitert, wie NBC Philadelphia online berichtet.

- Anzeige -

Camille muss aussagen

Eigentlich hatte Cosby beantragt, selbst nicht befragt zu werden - wegen eines gleichzeitig laufenden Strafverfahrens in Pennsylvania. Das Gericht gab dem Antrag statt. Statt Cosby muss sich nun aber eben doch Gattin Camille am 20. Februar eingehenden Fragen stellen. Ein Szenario, das die 71-Jährige eigentlich um jeden Preis vermeiden wollte.

 

Namen aller Sexualpartner angefragt

 

Für Cosby noch unangenehmer scheint der zweite Teil der Entscheidung, die das Gericht nach einer Anhörung am Mittwoch traf: Zumindest fürs Erste sollen laut NBC offenbar nur einige wenige Daten aus dem Prozess von der Veröffentlichung ausgeschlossen werden - etwa Adressen oder Kontonummern. Das sind allerdings bei weitem nicht die sensibelsten Informationen, die die Anwälte der sieben Frauen erhalten wollen: Auch die Namen aller Sexualpartner Cosbys seit 1968 oder medizinische Daten des Stars stehen auf der Wunschliste der Klägerinnen.

In dem Verfahren in Springfield, Massachusetts, werfen sieben Frauen Bill Cosby vor, sie nach ihren Missbrauchs-Vorwürfen als Lügnerinnen verleumdet zu haben. Zu klären ist, ob Cosby sich an den Frauen vergangen hat - aber nur um über Wahrheit und Lüge zu entscheiden. Die mutmaßlichen Missbrauchsfälle selbst sind hingegen verjährt. Gleichzeitig beginnt dieser Tage für Bill Cosby ein weiteres, deutlich schwerwiegenderes Verfahren: Die Staatsanwaltschaft des Montgomery County im US-Bundesstaat Pennsylvania hat den Komiker unlängst wegen schwerer sexueller Nötigung angeklagt.

spot on news

— ANZEIGE —