Big Sean bevorzugt ernsthafte Beziehungen

Big Sean
Big Sean © Cover Media

Big Sean (26) zieht eine solide Partnerschaft kurzlebigen Affären vor.

- Anzeige -

Lieber kein Single

Der Rapper ('Beware') ist seit dem vergangenen Jahr mit Ariana Grande (21, 'Bang Bang') liiert. Davor waren er und die Schauspielerin Naya Rivera (28, 'Glee') ein Paar, er hielt sogar um ihre Hand an. Doch im April 2014 endete ihre Beziehung. Vor dieser Liebe war Big Sean viele Jahre mit seiner Schulliebe zusammen.

Ganz klar: Der Musiker bevorzugt ernsthafte Beziehungen. Das bestätigte er auch in einem Interview auf 'gq.com': "Ja, ich bin eher der Beziehungstyp. Ich war auch schon Single, aber selbst dann, gehe ich nicht einfach so raus. Ich bin nicht der Typ, der dann in Clubs rumhängt. Ich mache lieber was Produktives. Ich werde älter, also lernt man ja auch was. Das Internet darf unsere Gehirne nicht einfrieren. Wir müssen lesen und lernen."

Um im Gleichgeweicht zu bleiben, meditiert Sean jeden Tag. Doch keine Sorge - "Spaß haben" könne er auch.

Ariana wurde in letzter Zeit immer wieder dafür kritisiert, sich wie eine Diva aufzuführen. Doch ihr Liebster ergriff Partei für sie und erklärte, dass dies ihrer Willensstärke - eine Eigenschaft, die sie verbindet - zuzuschreiben sei. "Ich finde eine Frau dann attraktiv, wenn sie ihren eigenen Willen und ihre eigenen Ziele hat. Es geht dabei nicht um das Ego. Es geht darum, was wir miteinander teilen - dieser Fokus. Wenn man jemanden hat, der einen versteht, dann ist das toll!" schwärmte er.

Seinen großen Durchbruch erzielte der Rapper, als er bei einem Radiosender für Kanye West spontan freestylte. Der Star, der dort ein Interview gab, war so beeindruckt, dass er ihn sogar unter Vertrag nahm. Die gleiche Chance gibt Big Sean nun Nachwuchs-Rappern: "Ich höre ihnen immer zu. Es gab einige gute, viele schlechte. Nicht jeder ist dafür geschaffen, Rapper zu sein, aber jeder sollte glücklich sein. Also tut was auch immer euch glücklich macht!"

Cover Media

— ANZEIGE —