Beziehungspause mit Taylor Kinney: Lady Gaga will um ihre Liebe kämpfen

Lady Gaga gibt ihre Liebe nicht auf
Lady Gaga © Cover Media

Lady Gaga (30) will um ihre Beziehung mit Taylor Kinney (35) kämpfen.

- Anzeige -

"Drückt uns die Daumen"

Am Dienstag [19. Juli] wurde bekannt, dass die Sängerin ('Born This Way') und der Schauspieler ('Die Schadenfreundinnen') ihre Verlobung gelöst haben. Nun äußerte sich Gaga selbst zu dem Liebes-Aus und stellte klar, dass es sich dabei lediglich um eine Beziehungspause handle.

"Taylor und ich haben immer daran geglaubt, dass wir Seelenverwandte sind", schrieb sie in einer Nachricht an ihre Fans auf Facebook. "Genau wie alle Paare haben auch wir Höhen und Tiefen, deshalb nahmen wir uns eine Pause. Wir sind beide ehrgeizige Künstler, die hoffen, weite Entfernungen und komplizierte Terminpläne durchzustehen, um die einfache Liebe, die wir immer teilten, weiterzuführen. Bitte drückt uns die Daumen. Wir sind genau wie alle anderen und lieben uns wirklich."

Gaga und Taylor verliebten sich 2011 beim gemeinsamen Videodreh zu ihrer Single 'Yoü and I'. Am Valentinstag im vergangenen Jahr verlobten sich die beiden dann, seitdem gab es immer wieder Spekulationen um den Hochzeitstermin und die Details zur Feier, aus denen das Paar aber stets ein Geheimnis machte. Im April ließ sich Gaga vom Magazin 'Gala' entlocken, dass sie wegen ihrer italienischen Wurzeln "zu einem großen, rauschenden Fest im Sinne meiner Vorfahren" verpflichtet sei. "Meine Familie würde mich lynchen, wenn es anders wäre", verriet sie.

Bleibt zu hoffen, dass Lady Gaga und Taylor Kinney ihre Probleme in den Griff bekommen und das rauschende Fest irgendwann noch stattfinden wird. 

Cover Media

— ANZEIGE —