Beyoncé singt mit Coldplay beim Super Bowl

Beyoncé singt mit Coldplay beim Super Bowl
Beyoncé Knowles © Cover Media

Beyoncé (34) wird tatsächlich mit Coldplay die Halbzeitshow des 50. Super Bowl rocken.

- Anzeige -

Endlich bestätigt!

Gerüchte gab es schon länger, jetzt gibt es Gewissheit: Die Sängerin ('Single Ladies'), die bereits 2013 eine grandiose Show in der Pause des amerikanischen Football-Events ablieferte, wird am 7. Februar für ein Duett mit der britischen Band ('A Head Full Of Dreams') auf der Bühne stehen. Dies bestätige das Unternehmen Pepsi, das die Show sponsort, laut einem Bericht der 'Associated Press'. Mit Coldplay-Frontmann Chris Martin (38) ist Beyoncé schon lange befreundet, gemeinsam nahmen sie den Titel 'Hymn For The Weekend' auf, den sie dann auch beim Super Bowl live zum Besten geben werden.

Nachdem Beyoncé als Gast für die Show nun bestätigt ist, bleibt noch eine Frage: Wird auch Rihanna (27, 'We Found Love') dabei sein? Die hatte mit Coldplay einst den Hit 'Princess Of China' und steht kurz vor der Veröffentlichung ihres neuen Werks 'Anti' - der Super Bowl wäre also die ideale Show für die musikalische Rückkehr der Chartstürmerin.

Doch auch ohne Rihanna wird der Auftritt für Coldplay etwas ganz besonderes, wie Chris Martin kürzlich 'Entertainment Weekly' gestand: "Das ist der größte Moment unserer Bandgeschichte. Wir werden alles geben!"

Wie besonders ein Auftritt beim Super Bowl ist, zeigt ein Blick auf die Künstler, denen diese Ehre in der Vergangenheit zuteil wurde. So performten in den letzten Jahren unter anderem Paul McCartney, The Rolling Stones, Prince, Bruce Springsteen, Madonna, Bruno Mars, Katy Perry und eben Beyoncé.

Cover Media

— ANZEIGE —