Beyonce: Schlank durch Stillen

Beyonce entspannt am Strand.
Nur wenige Wochen nach der Geburt ist Beyonce wieder rank und schlank. © Bulls / Spread Pictures, SP_SP120409SBH04SC01

So purzelten ihre Baby-Pfunde

Es ist gerade mal vier Monate her, dass Beyonce Töchterchen Blue Ivy Carter auf die Welt gebracht hat, und schon sieht die Sängerin schlank wie eh und je aus. Wie sie das geschafft hat, enthüllte die 30-Jährige jetzt in einem Interview mit dem 'People'-Magazin.

- Anzeige -

Nach der Geburt habe sie Blue zehn Wochen lang gestillt und die überschüssigen Pfunde purzelten nur so dahin. "Ich ermutige Frauen es zu tun, es ist gut für das Baby und für mich selbst", so Beyonce gegenüber 'People'. Die frisch gebackene Mama hatte eigenen Angaben zufolge 25 Kilogramm zugenommen, davon zehn Kilogramm im letzten Schwangerschaftsmonat. "Ich habe so viel zugelegt, dass ich mich selbst nicht wiedererkannt habe."

Die restlichen Extra-Kilos habe die Sängerin dann mit Diät und Sport weg bekommen. "Ich habe Kalorien gezählt und drei- bis viermal die Woche trainiert. Ich bin am Anfang viel spazieren gegangen und jetzt gehe ich laufen. Doch es hat einige Zeit gedauert bis ich nach der Schwangerschafft wieder joggen konnte", gesteht Beyonce.

Das Training wird sich sicher bezahlt machen, wenn sie am Memorial Day in Atlantic City zum ersten Mal nach der Geburt wieder auf der Bühne stehen wird.

(Foto: Bulls Press)

— ANZEIGE —