Beyoncé: Noch ein Baby mit Jay-Z?

Beyoncé Knowles
Beyoncé Knowles © coverme.com

Beyoncé Knowles (32) und ihr Mann Jay-Z (44) wollen offenbar bald wieder Eltern werden.

- Anzeige -

Kind Nr. 2 geplant

2014 wird die Soulsängerin ('Best Thing I Never Had') ihre 'Mrs. Carter Show World Tour' in Europa fortsetzen, aber laut dem britischen 'Heat'-Magazin außerdem versuchen, ihre Familie zu erweitern. Mit ihrem Rapper-Gatten ('99 Problems') zieht sie bereits die kleine Blue Ivy groß, die am 7. Januar ihren zweiten Geburtstag feiert. Diese soll innerhalb der nächsten zwölf Monate ein Geschwisterchen bekommen, weshalb Beyoncé ihr jüngstes Album noch 2013 veröffentlichte - ganz ohne Ankündigung. Ein Nahestehender des Paares enthüllte: "Ursprünglich sollte Beyoncés Album im neuen Jahr erscheinen, aber Jay-Z will, dass sich [dieses] Jahr nur ums Kinderkriegen dreht. Sie wollen damit anfangen, bevor Beyoncés Welttournee in Lissabon endet."

Am liebsten wäre es dem Hip-Hop-Mogul, wenn der Neuzuwachs an seinem Geburtstag - dem 4. Dezember - zur Welt käme. "Jay glaubt, dass die Vier seine Glückszahl ist", verriet der Insider. "Sie meinen, dass es ein gutes Omen wäre, wenn ihr Baby am selben Tag Geburtstag hätte wie Jay und sie haben sogar darüber gesprochen, einen Kaiserschnitt zu arrangieren, wenn das Timing passt."

Während es privat prima für Beyoncé läuft, muss sie sich beruflich mit heftiger Kritik auseinandersetzen. So beinhaltet ihr Song 'XO' Audioaufnahmen vom Challenger-Unglück aus dem Jahr 1986, bei dem ein NASA Space Shuttle kurz nach dem Start auseinanderbrach und die gesamte Crew in den Tod riss. Bei vielen Leuten rief dies Empörung hervor. In einem Statement betonte die Musikerin laut 'ABC News' allerdings, dass sie den Song "mit der ehrlichen Intention" aufgenommen hätte, denjenigen, die ihre Liebsten bei dem Unfall verloren, helfen mit dem Verlust fertig zu werden. "Also liebe und schätze jede Minute, die du mit denen hast, die dir am meisten bedeuten", so Beyoncé Knowles zu dem Lied.

© Cover Media

— ANZEIGE —