Beyoncé Knowles: Schwere Zeiten

Beyoncé Knowles
Beyoncé Knowles © Cover Media

Beyoncé Knowles (32) versucht angeblich ihr gebrochenes Herz vor ihrer Umgebung zu verstecken.

- Anzeige -

Kein Ende in Sicht

Die R'n'B-Königin ('Halo') und ihr Ehemann Jay-Z (44, 'Empire State of Mind') sind zurzeit gemeinsam auf Tour. Gleichzeitig sehen sie sich mit Gerüchten über ihre Beziehung konfrontiert: Alles fing mit dem Überwachsungsvideo an, auf dem man sieht, wie Beyoncés Schwester Solange (28, 'Losing You') Jay in einem Fahrstuhl attackiert. Knowles soll noch immer sehr unter dem Zwischenfall leiden: "Es waren einige sehr harte Wochen für Bey. Sie weiß nicht, was sie glauben soll und gibt ihr bestes, um niemandem zu zeigen, wie sehr sie leidet. Aber sie hat das Gefühl, dass alles um sie herum zusammenbricht", berichtete ein Insider dem britischen 'Heat'-Magazin.

Das Promi-Paar startete die Konzertreihe in Miami, wo es das Publikum mit Videomaterial von ihrer absolut geheimen Hochzeit im Jahr 2008 überraschte. Diesen Schritt nahmen die Fans mit gemischten Gefühlen auf. Einige freuten sich über das Video, andere hingegen hielten es für einen Trick, eine gemeinsame Front zu demonstrieren.

Es kursierten Gerüchte über die vermeintliche Untreue von Jay-Z, bisher wurde davon aber nichts bestätigt. Eine Frau, mit der der Rapper eine Affäre gehabt haben soll, stritt die Behauptungen ab. Als Pop-Star Rita Ora (23, 'How We Do') über ihre Beziehung zu ihrem Mentor befragt wurde, reagierte sie äußerst verärgert.

Obwohl keines der Gerüchte nachgewiesen werden konnte, ist Beyoncé bestürzt, wie sehr ihr Privatleben in den Dreck gezogen wird. "Sie war sehr angespannt und hat sich von den ihr Nahestehenden entfernt. Wenn sie nicht gerade auftritt oder probt, verbringt sie viele Stunden allein zu Hause, weil sie die konstanten Spekulationen nicht erträgt. Sie ist daran gewöhnt, dass man über ihr perfektes Leben spricht und kämpft mit der negativen Aufmerksamkeit", berichtete das 'Grazia'-Magazin über Beyoncé Knowles.

Cover Media

— ANZEIGE —