Beyoncé Knowles: Ich habe das Sagen

Beyoncé Knowles
Beyoncé Knowles © Cover Media

Beyoncé Knowles (32) will sich behaupten und forderte Berichten zufolge, dass neue Klauseln in ihren Ehevertrag mit Jay-Z (44) aufgenommen werden.

- Anzeige -

Chef in der Ehe

Die Sängerin ('Listen') und der Hip-Hop-Mogul ('Heart of the City') heirateten im April 2008 und erziehen mittlerweile die zweijährige Blue Ivy zusammen. Bevor das reiche Glamour-Paar sich das Ja-Wort gab, wurde ein Ehevertrag aufgesetzt, der Queen Bey im Falle einer Scheidung zum Beispiel umgerechnet 3,6 Millionen Euro für jedes Kind zuspricht, das sie mit dem Rapper hat. Jetzt möchte die R'n'B-Schönheit dem Vertrag ein Update verpassen lassen: "Beyoncé bat um neue Klauseln, einschließlich einer Betrugs-Klausel, die ihr weitere fünf Millionen Dollar [3,6 Millionen Euro] zuspricht, wenn Jay fremdgeht. Sie will auch, dass er öfter in ihrer und Blue Ivys Nähe ist. Sie will nicht, dass er für mehr als zehn Tage weg ist und bat darum, dass das festgehalten wird", steckte ein Insider dem britischen 'Heat'-Magazin.

Eine Trennung scheint bei dem Traumpaar momentan gar nicht so abwegig zu sein, denn die beiden Superstars machen eine harte Zeit durch, nachdem Solange (28, 'Losing You'), die jüngere Schwester der Diva, Jay-Z im Mai in einem Fahrstuhl angriff. Ein Video der Attacke tauchte im Internet auf und Gerüchte machten die Runde, dass der Musiker seiner Gattin untreu war, was Solange zum Ausrasten brache. Bis heute schweigen sich alle Beteiligten darüber aus, was tatsächlich der Auslöser war.

Der Insider plauderte weiter aus, dass der Fahrstuhl-Vorfall zwar offiziell, aber hinter geschlossenen Türen noch lange nicht vom Tisch sei: "Beyoncé ist immer noch extrem sauer. Sie wurde seit dem Fahrstuhl-Kampf zwischen Solange und Jay immer wieder gedemütigt… Jetzt nimmt sie sich ihre Macht zurück. Sie macht damit klar, dass sie das Sagen hat."

Von solchen Streitereien bekommen die Fans momentan nichts mit, schließlich gibt das Musiker-Paar auf der gemeinsamen 'On The Run'-Tour alles, um die Bühnen zum Kochen zu bringen - Knutsch-Einlagen inklusive. "Jay ist verzweifelt, bei Beyoncé wieder einen Stein im Brett zu haben. Er liebt sie sehr und fühlt sich schrecklich, dass die Gerüchte sie auf diese Art beschämt haben." Ob Beyoncé Knowles mit dem verbesserten Vertrag ihren Willen durchsetzen wird? "Er hat den Vertrag bis jetzt noch nicht unterschrieben - seine Anwälte sehen gerade drüber - aber ich denke, dass er es tun wird, oder mindestens wird er eine Version davon unterzeichnen, weil er sie nicht verlieren möchte."

Cover Media

— ANZEIGE —