Beyoncé Knowles: Bloß keine Kameras

Beyoncé Knowles
Beyoncé Knowles © Cover Media

Beyoncé Knowles (32) möchte nicht bei 'Keeping Up with the Kardashians' auftauchen.

- Anzeige -

Kardashian-TV - nein, danke!

Das könnte der Fall sein, wenn die Sängerin ('Crazy In Love') mit ihrem Gatten Jay-Z ('44, '99 Problems') bei der Hochzeit von Kanye West (36, 'Bound 2') und Realitystar Kim Kardashian (33) zugegen sein wird. West hat bereits zugelassen, dass sein Heiratsantrag in der Serie seiner Verlobten gezeigt wird, es könnte also gut sein, dass die Kameras auch bei dem großen Fest, das am 24. Mai in Paris stattfinden soll, laufen. Beyoncé Knowles und Jay-Z sind gut mit Kanye West befreundet, aber bei Kameras soll besonders die Amerikanerin eine Grenze ziehen: "Unter keinen Umständen will sie am Hochzeitstag gefilmt werden, wenn es für Kims Realityserie ist", behauptete ein Insider gegenüber 'Radar Online'. "Jays und Beyoncés Hochzeit wurde unter absoluter Geheimhaltung abgehalten und es waren auch nur enge Freunde und Familienmitglieder geladen. Das hier wird das komplette Gegenteil sein."

Knowles hat zwar in den vergangenen Jahren mehr von ihrem Privatleben gezeigt als früher - so veröffentlichte sie eine Dokumentation über sich mit dem Titel 'Life Is But a Dream'. Aber generell will die Künstlerin sich, ihren Ehemann und die gemeinsame zweijährige Tochter Blue Ivy lieber aus dem Rampenlicht heraushalten. Wenn sie tatsächlich zur Hochzeit von West und Kardashian kommen, müsste sie allerdings nicht wie alle anderen Gäste ihr Handy abgeben und eine Verschwiegenheitsklausel unterschreiben. Wie die eigentliche Hochzeit vonstatten geht, ist noch nicht bekannt, aber Kim Kardashian betonte in einem Interview, dass sie nicht so sein wird, wie viele erwarten: "Wir haben eine super kleine intime Hochzeit. Bei der Planung merkten wir, dass wir es kleiner und intimer haben möchten, als es die Leute allgemein annehmen."

Das würde natürlich bedeuten, dass sich Beyoncé Knowles im Zweifelsfall hinter nicht allzu vielen Gästen verstecken könnte.

© Cover Media

— ANZEIGE —