Beyoncé: Kein Problem mit Nacktszenen

Beyoncé: Kein Problem mit Nacktszenen
Beyoncé Knowles © Cover Media

Beyoncé Knowles (33) hätte angeblich gar kein Problem damit, sich vor der Kamera auszuziehen, sollte das ihrer Filmkarriere auf die Sprünge helfen.

- Anzeige -

Für den Hollywood-Durchbruch

Die Sängerin ('Work it Out') bewies schon in einigen Filmen ihr schauspielerisches Talent, unter anderem 2006 im Oscar-nominierten Musicalfilm 'Dreamgirls'. Nun will Beyoncé in Hollywood aber so richtig durchstarten und hätte wohl nichts dagegen, dafür die Hüllen fallen zu lassen. "Sie ist bereit, sich für die richtige Rolle auch nackt zu zeigen", gab ein Insider gegenüber 'OKmagazine.com' preis.

Ein Blockbuster muss der nächste Film allerdings nicht sein, viel lieber würde sie ihr Talent sogar in einem Independent-Film unter Beweis stellen. "Sie will eine umwerfende Rolle in einem Indie-Film mit Ecken und Kanten, die alle umhauen wird", verriet der Informant weiter.

Ihre Filmkarriere will Beyoncé derweil pushen, da sie befürchtet, mit ihrem Gesang bereits alles erreicht zu haben. "Bey hat sich den Hintern abgearbeitet und eine rekordverdächtige Anzahl von Platten veröffentlicht, aber sie hat das Gefühl, die Spitze erreicht zu haben und von dort aus geht es nur noch bergab", so der Insider weiter.

Sollte es mit der Schauspielerei nicht klappen, hat Beyoncé Knowles ja noch ein weiteres Standbein: Kürzlich startete sie ihren eigenen Lieferservice für veganes Essen.

Cover Media

— ANZEIGE —