Beyoncé: Ihre Familie sorgt sich

Beyoncé Knowles
Beyoncé Knowles © Cover Media

Beyoncé Knowles (33) leidet anscheinend Seelenqualen.

- Anzeige -

Kurz vorm Zusammenbruch?

Die Sängerin ('Halo') musste sich in den vergangenen Monaten immer wieder mit Gerüchten, ihr Mann Jay-Z (44, 'Run This Town') habe sie betrogen, herumschlagen und nun soll das Fass laut einem Insider kurz vorm Überlaufen stehen. Dazu kommen Anschuldigungen, sie lasse sich auf Fotos eine schlanke Hüfte zaubern. "Beyoncé hat solche Schlappen sonst nie als Versagen angesehen, früher hat sie sonst immer weiter gemacht. Aber ihr wird es langsam zu viel", verriet der Eingeweihte im britischen 'Closer'-Magazin.

Nachdem Beyoncé und Jay-Z bis vor Kurzem gemeinsam auf Tour waren, machten die beiden Stars in Paris Halt, um mit ihrer zweijährigen Tochter Blue Ivy zu entspannen. Nun ist die Kleinfamilie zurück in New York, wo Beyoncé alles zu Kopf steigt. "Normalerweise flüchtet sie sich in ihre Arbeit, aber jetzt, da die Tour vorbei ist, kehrt sie wieder zu ihrer Routine in New York zurück und [Jay-Z] ist jetzt nicht mehr jeden Tag an ihrer Seite. Auf einmal hat sie zu viel Zeit."

Diese zusätzliche Zeit scheint die Soul-Künstlerin mit Grübeleien zu verbringen. Offenbar machen ihr noch immer die Fremdgeh-Gerüchte zu schaffen: "Sie fühlt sich verunsichert und stellt alles an sich in Frage - auch ihr Aussehen. Sie könnte kurz vorm Zusammenbruch stehen", enthüllte der Informant, laut dem Beyoncé Knowles außerdem zu Selbsthilfe-Büchern greife, ständig ihren Look verändere und sich immer wieder beim Therapeuten auf der Couch einfinde.

Cover Media

— ANZEIGE —