Beyoncé, Emma Stone und Co.: Das steckt hinter den Mini-Tattoos der Stars

Das bedeuten die Mini-Tattoos der Stars
Emma Stone hat sich die Fußabdrücke eines Vogels tätowieren lassen - nach einem überstandenen Schicksalsschlag © carrie-nelson/ImageCollect, SpotOn

Geschichten, die unter die Haut gehen

Sie sind winzig klein, haben mitunter aber eine riesige Bedeutung: Immer mehr Promis lassen sich Mini-Tattoos stechen und halten damit wichtige Momente oder Beziehungen für immer fest. Wir haben uns genauer angeschaut, für was die kleinen Tätowierungen der Stars stehen.

Selena Gomez' Semikolon

Selena Gomez (25,"It Ain't Me") trägt seit diesem Frühjahr ein Semikolon auf ihrem Handgelenk. Ein symbolträchtiges Motiv. Es steht dafür, dass man einen Punkt hätte setzen können, aber dennoch weitergemacht hat. Gomez und ihre Kollegen aus der Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" wollen damit auf das "Project Semicolon" aufmerksam machen, eine Organisation, die Suizide verhindern will.

Emma Stones Vogelfüße

Auch hinter Emma Stones (28, "La La Land") kleinem Handgelenk-Tattoo steckt eine bewegende Geschichte. Die Schauspielerin ließ es sich 2010 zusammen mit ihrer Mutter stechen, nachdem diese den Brustkrebs besiegt hatte. Das Motiv, die Fußabdrücke eines Vogels, sind an den Lieblingssong ihrer Mama angelehnt: "Blackbird" von den Beatles. Das Besondere: Paul McCartney (75) höchstpersönlich zeichnete die Vorlage.

Beyoncés drei Punkte

Das Tattoo von Beyoncé (36, "Lemonade") ist so dezent, dass man es fast übersehen könnte: Drei Pünktchen zieren ihren linken Ringfinger. Die US-Sängerin hat zwar nie offiziell verraten, um was es geht, Fans mutmaßen jedoch, dass es für ihre Kinder steht - der etwas größere Punkt für Töchterchen Blue Ivy (5), die zwei kleineren für die im Juni geborenen Zwillinge Sir und Rumi.

Stefanie Giesingers Mini-Planet

"Germany's next Topmodel"-Gewinnerin Stefanie Giesinger (21) ist zwar erst seit etwas über einem Jahr mit ihrem Freund Marcus Butler (25) zusammen, trotzdem sind sich beide wohl sicher, dass es die große Liebe ist. Zumindest tragen beide seit kurzem ein Partner-Tattoo am Finger. Ob der kleine Planet wohl dafür steht, dass sie gemeinsam die Welt erobern wollen?

Katy Perrys XLIX

Popstar Katy Perry (28, "Witness") hat mit ihrem Tattoo einen Meilenstein ihrer Karriere verewigt. Die römische Zahl auf ihrem Ringfinger steht für den 49. Superbowl, bei dem sie 2015 in der Halbzeitpause auftrat. Es ist das absolute TV-Highlight in den USA, bei dem nur die größten Stars performen dürfen. Sozusagen der Ritterschlag im Musikbusiness.

Bella Hadids Flügel

Ähnlich wie Katy Perry wollte wohl auch Bella Hadid (20) den bisher größten beruflichen Erfolg auf ihrer Haut verewigen: Im Januar ließ sich das Model zwei winzige Engelsflügel auf beide Fußgelenke stechen - kurz nachdem sie zum ersten Mal für "Victoria's Secret" als sexy Unterwäsche-Engel über den Laufsteg laufen durfte.

Hailey Baldwins Datum

Eher privat als beruflich geht es bei Hailey Baldwins (20) Mini-Tattoo zu. Das amerikanische It-Girl trägt den 10. Juni 1990 auf dem Unterarm - und nein, das ist nicht etwa ihr eigener Geburtstag, sondern der Hochzeitstag ihrer Eltern. Süß!

Kylie Jenners Buchstabe M

Freundschaft geht bei Kylie Jenner (20, "Keeping Up With the Kardashians") unter die Haut. Die Kardashian-Schwester hat sich zusammen mit ihrer besten Freundin Jordyn Woods ein kleines rotes Beste-Freundinnen-Tattoo stechen lassen. Warum sich beide ausgerechnet für den Buchstaben M entschieden haben, ist aber bisher ihr BFF-Geheimnis.

spot on news