Hollywood Blog by Jessica Mazur

Beyonce-Baby: Warum heißt die Kleine 'Ivy Blue'?

Beyonce-Baby: Warum heißt die Kleine 'Ivy Blue'?
Beyonce-Baby: Warum heißt die Kleine 'Ivy Blue'? © Bildquelle: Splash

von Jessica Mazur

Say My Name, Say My Name. Beyonces Tochter ist da. Die Sache mit dem 'Namen sagen' war aber gar nicht so einfach. Aus irgendeinem Grund waren sich die Medien nämlich nicht einig, wie die Kleine denn nun heißt. Die einen sprachen von 'Ivy Blue', die anderen von 'Blue Ivy'. Erst nach ein paar Stunden herrschte Einklang in der Presse. Beyonce Knowles` und Jay Z` Tochter heißt: Blue Ivy Carter. Wörtlich übersetzte also: blaues Efeu. Wäre ja auch ein Wunder, wenn das Nummer Eins Power-Paar Hollywoods sich für einen ganz normalen Namen entschieden hätte. Doch warum ausgerechnet 'Blue Ivy'? Hier die Erklärung: Blue, also blau, ist die absolute Lieblingsfarbe von Jay Z. Sein Album 'The Blueprint' gilt als Klassiker unter den Hip-Hop-Alben und bedeutete dem Musiker so viel, dass er danach sogar noch die Alben 'The Blueprint 2' und 'The Blueprint 3' raus brachte. Hinzu kommt, der Name 'Blue' besteht aus Buchstaben, und Beyonce hat schon mehrmals in Interviews verraten, dass die Zahl Vier eine besondere Bedeutung in ihrem Leben hat. Sie hat am 4. September Geburtstag, ihre Mutter hat ebenfalls an einem Vierten Geburtstag, Jay Z`s Geburtstag ist der 4. Dezember, und das Paar heiratete am 04.Aril. Womit wir auch gleich beim zweiten Namen wäre: Ivy. Auch dieser Name symbolisiert die Vier, denn die römische Schreibweise der Zahl lautet IV. Sowohl Beyonce, als auch Jay Z tragen 'IV' bereits als Tattoo. Macht also irgendwie Sinn der Name der Kleinen.

- Anzeige -

Doch Sinn hin oder her, die Reaktionen auf 'Blue Ivy' fielen auf US Seiten heute in der Regel negativ aus. Ich finde den Namen furchtbar, schreibt eine Userin auf 'LATimes.com', Wenn schon Blue, dann doch wenigstens als Jungennamen. Auf 'People.com' schreibt ein User: Meine Güte, der Name des Mädchens klingt wie eine Friedhofspflanze. Sie sollten sich was schämen. Und eine Userin namens Monique fügt hinzu: Ich freu mich riesig für die beiden. Aber Blue Ivy? Wirklich? Da hat Beyonce sich für ihre Klamottenfirma (Deréron) ja einen schöneren Namen ausgedacht.

Eins steht trotzdem schon fest: Die kleine Blue Ivy wird eine Menge prominenter Freunde haben. Gwyneth Paltrow, Lady Gaga, Diddy, Rihanna, Solange, Kourtney Kardashian, sie alle hießen die Kleine bereits via Twitter Willkommen und sorgten zusammen mit Tausenden von Fans dafür, dass 'Blue Ivy Carter' nur wenige Stunden nach ihrer Geburt zu den 'Top Trending Topics' auf der Seite gehörte. Ein gelungener erster Auftritt also. Jetzt muss sich die Internetgemeinde nur noch an den Namen gewöhnen...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazu

Beyonce-Baby: Warum heißt die Kleine 'Ivy Blue'?
© Bild: Jessica Mazur