Betty Moghaddam: Rafael soll Sylvie schon früher betrogen haben

Sylvies Freundin behauptet: Rafael hat Sylvie schon früher betrogen! Sylvies Freundin Betty Moghaddam gibt ihr Rückendeckung.

Sylvie bekommt Verstärkung von neuer Busenfreundin

Mit Sylvie van der Vaart, ihrem Noch-Gatten Rafael, Ex-Lover Guillaume Zarka und ihrer ehemals besten Freundin Sabia Boulahrouz hat das Liebes-Drama des Jahres anscheinend noch nicht genug Protagonisten. Denn nun schaltet sich eine weitere Person ins Geschehen ein: Betty Moghaddam, Sylvies neue Busenfreundin, taucht jetzt auf der Bildfläche auf und behauptet, Rafael habe Sylvie bereits während ihrer Ehe mit Sabia betrogen.

— ANZEIGE —

"Rafael und Sabia haben nicht erst im März etwas miteinander angefangen. Sie haben ihre Affäre schon Ende Oktober begonnen. Da hatte sie schon ihre schmutzigen Finger in der Beziehung zwischen Sylvie und Raffa!", sagte Moghaddam laut der 'Bild'-Zeitung dem holländischen Sender 'SBS'.

Woher sie das so genau weiß? Sabia und Betty sollen früher angeblich ebenfalls befreundet gewesen sein, sollen im selben Haus im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel gelebt haben. Und da soll sie Rafael immer wieder im Hausflur gesehen haben: "Mit der Kappe ins Gesicht gezogen, weil er sie heimlich besuchen wollte. Ich schwöre Stein und Bein, dass ich die Wahrheit über die Affäre sage“, versichert die 34-Jährige.

Ob an diesen Vorwürfen gegen Rafael etwas dran ist, wissen wir nicht. Er äußert sich dazu nicht. Doch damit nicht genug. Moghaddam deckt noch mehr Details über die neue Frau an Rafaels Seite auf. "Sie hat absolut zwei Gesichter und ist nicht so, wie sie tut!" Während sie in die Öffentlichkeit rennt und Sylvie angebliche Affären unterstellt, sei eigentlich Sabia diejenige, die nichts anbrennen ließe, behauptet Moghaddam. "Sabias ganzes Leben besteht aus Lügen. In ihrer Vergangenheit war sie doch auch nie treu!", teilt Sylvies neue Freundin weiter aus.

Wenn man sich diese neuen Behauptungen anhört - seien sie nun wahr oder nicht - kann man davon ausgehen, dass Sabias Gegenschlag nicht lange auf sich warten lässt...

Bildquelle: WENN

— ANZEIGE —