Betsy Drake: Cary Grants dritte Frau ist tot

Betsy Drake: Cary Grants dritte Frau ist tot
Betsy Drake und Cary Grand in "Jedes Mädchen müsste heiraten" © ddp images

Schauspielerin Betsy Drake (1923-2015, "Next To No Time") ist im Alter von 92 Jahren verstorben. Medienberichten zufolge starb sie bereits am 27. Oktober in ihrem Haus in London. Drake wurde als Filmpartnerin und dritte Ehefrau von Hollywood-Star Cary Grant (1904-1986) bekannt.

- Anzeige -

Sie wurde 92 Jahre alt

Betsy Drake wurde 1923 in Paris als Tochter einer wohlhabenden amerikanischen Familie geboren, die später beim Börsencrash von 1929 ihr Vermögen verlor und aus der französischen Wahlheimat in die USA zurückkehren musste. Drake begann ihre Schauspielkarriere in New York am Theater. Von einem ersten Abstecher nach Hollywood war sie so angewidert, dass sie eine Geisteskrankheit vortäuschte, um aus ihrem Vertrag zu freizukommen. Bei einer Aufführung in London wurde Drake 1947 von Grant entdeckt, der sie nach Hollywood zurückholte.

1948 war sie an seiner Seite in "Jedes Mädchen müsste heiraten" zu sehen, 1949 heirateten die beiden tatsächlich. Drake war die dritte von Grants fünf Ehefrauen. Ihrem berühmten Ehemann brachte sie die damals noch legale Droge LSD näher, was Grant als befreiende Erfahrung beschrieb. 1956 überlebte Drake den Untergang des Kreuzfahrtschiffs "Andrea Doria". 1962 ließen sich Grant und Drake scheiden, wenige Jahre später zog sie sich aus dem Filmgeschäft zurück und arbeitete als Schriftstellerin und Psychotherapeutin.

spot on news

— ANZEIGE —