Betrunkener Til Schweiger sorgt für Aufregung

Betrunkener Til Schweiger sorgt für Aufregung
Ein betrunkener Til Schweiger sorgt für Aufregung beim Querdenker Award © dpa, Tobias Hase

Unverständliche Dankesrede beim 'Querdenker Award'

Bei der Verleihung des 'Querdenker Awards' in München sorgte Til Schweiger für Aufregung. Als er seinen Preis entgegennahm, redete der Schauspieler minutenlang ziemlich unverständlich in sein Mikrofon: Es war nicht zu übersehen, dass Schweiger angetrunken auf die Bühne kam. Fast sechseinhalb Minuten lang sprach er seine Dankesrede, von der viele Gäste eher schockiert als angetan waren, wie einige im Interview mit RTL nach der Verleihung bestätigten.

- Anzeige -

Vor der Verleihung soll Schweiger noch wegen einer Grippe beim Arzt gewesen sein, und unmittelbar vor seinem Auftritt gab es noch das ein oder andere Glas Rotwein. Gut möglich, dass das zusammen mit möglichen Medikamenten vielleicht einfach zu viel für den Schauspieler war.

(Bildquelle: dpa)

— ANZEIGE —