Hollywood Blog by Jessica Mazur

Betrugsvorwurf & Annullierung: Humphries zerrt Kim vor Gericht!

von Jessica Mazur

Also doch! Die 72 Tage Ehe von Kim Kardashian und Kris Humphries war nichts weiter, als eine dicke, fette Lüge. Das behauptet jemand, der es wissen muss: der gehörnte Ehemann höchstpersönlich. Der wehrte sich jetzt nämlich dagegen, von Kim Kardashian geschieden zu werden und leitete stattdessen rechtliche Schritte ein, um die Ehe annullieren zu lassen. Hier in Kalifornien wird eine Ehe nur dann annulliert, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt: Impotenz, Inzucht, Bigamie, Unzurechnungsfähigkeit oder die Ehe erzwungen oder unter Vortäuschung falscher Tatsachen geschlossen wurde. Humphries machte sein Kreuzchen bei Täuschung.

- Anzeige -

Kris Humphries behauptet engen Freunden zufolge, dass er im Grunde nichts weiter war, als ein Statist in der von Kim Kardashian seit langem geplanten TV-Hochzeit. Die Trauung wurde vollzogen, die Kardashians haben sich ordentlich die Tasche vollgemacht, Kris Humphries hatte seine Aufgabe erfüllt und wurde wieder entlassen. Seine Freunde beteuern, dass seine Liebe für Kim hingegen echt war und er sich dementsprechend veräppelt vorkommt. Aus diesem Grund verlangt er, dass die Quickie-Ehe als ungültig erklärt wird und Kim Kardashian außerdem seine gesamten Anwaltskosten übernimmt. Ob er seinen Willen bekommt, muss jetzt ein Richter entscheiden.

So oder so sorgte Humphries dafür, dass mal wieder ein weitere Tag ins Land zog, an dem die Kardashians das Hauptgesprächsthema der amerikanischen Medien waren. Die Tatsache, dass Kourtney Kardashian in etwa zeitgleich ihre zweite Schwangerschaft bekannt gab, war da nur noch die Spitze des medialen Eisbergs. Die Kardashians sind nicht nur online und im Fernsehen vertreten. Nein, sie schmücken auch erneut die Cover der wöchentlichen Magazine, die heute auf den Markt kamen. Und die US-Journalistin Barbara Walters verkündete zudem, dass die Familie es in diesem Jahr auf ihre alljährliche The Most Fascinating People Liste geschafft haben. Es gibt einfach kein Entkommen...! HILFE!

Wen wundert es da, dass selbst Daniel Craig den Kardashian-Clan in einem Interview unlängst als fucking idiots bezeichnete. Sicher nicht zu Unrecht. Doch was machen die Amerikaner? Die saßen am letzten Wochenende zu Beginn der neuen Staffel von Kourtney & Kim Take New York millionenfach vorm Fernseher und sorgten für rekordverdächtige Einschaltquoten. Bleibt die Fragen offen: Wer steht jetzt als Idiot da?

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur