Betrügt Fürst Albert Charlene?

Spekulationen über uneheliche Kinder

Nur wenige Minuten nach ihrer Trauung in Monaco vergoss Charlene dicke Tränen. Waren es Freudentränen oder ist sie mit Fürst Albert unglücklich?

Tränen der Freude sehen anders aus, doch vielleicht fiel nach der Eheschließung bloß der ganze psychische Ballast von Charlene ab. Schließlich haben Gerüchte über Fürst Alberts Untreue im Vorfeld der Glamour-Trauung massiven Druck auf sie ausgeübt. Diese wollen auch nach der vermeintlichen Traumhochzeit nicht verstummen. Angeblich soll Albert mehrere uneheliche Kinder gezeugt haben und mindestens eines davon, als er bereits mit Charlene liiert war. Böse Zungen behaupten sogar, seine Braut habe mindestens dreimal versucht, vor ihrer eigenen Hochzeit zu fliehen. Wenn das frisch gebackene Ehepaar von den Flitterwochen in Südafrika zurückkehrt, wartet vielleicht schon ein Vaterschaftstest auf Fürst Albert.

— ANZEIGE —