Bester Freund packt aus: So ist Georgina Fleur in die Schuldenfalle getappt

Freund packt aus: So ist Georgina Fleur in die Schuldenfalle getappt.
TV-Sternchen Georgina Fleur wird wegen Steuerschulden gesucht. © AEDT/WENN.com, SKA/HSS

Georgina Fleur soll Schulden in Höhe von über 30.000 Euro haben

Immer wieder hat Georgina Fleur Ärger mit der Justiz. Mittlerweile, so berichtet die 'Bild'-Zeitung, soll das TV-Sternchen Schulden in Höhe von über 30.000 Euro haben. Ein ganz schöner Brocken - und für Georgina anscheinend Grund genug, vom Radar zu verschwinden. Seit dem 24. April 2016 ist die ehemalige 'Bachelor'- und 'Dschungelcamp'-Kandidatin untergetaucht. Die Staatsanwaltschaft ist hinter ihr her, doch anstelle von Georgina, meldet sich jetzt ihr bester Freund zu Wort.

- Anzeige -

"Also bei Georgina herrscht zurzeit ein Wechselbad der Gefühle: von schockiert bis beunruhigt bis durch den Wind", erzählt Kaan Ertugrul, der Georgina seit Jahren kennt, im Interview mit RTL. Selbst dazu äußern will sich die 26-Jähirge nicht - sie arbeite derzeit im Ausland, heißt es. "Sie ist total überrascht, dass dieses Verfahren eingeleitet wurde. Weil wir selbst davon nichts wussten."

Naja, so ganz überrascht kann Georgina Fleur nicht sein. Schließlich wurde bereits im vergangen Jahr ein erstes Verfahren eingeleitet. Schon damals wurde vom Amtsgerichts Heidelberg die Abgabe einer Vermögensauskunft gefordert. Damals ging es angeblich um einen fünfstelligen Betrag. Passiert ist aber nichts.

Und nun, einige Monate später, kommt es für das TV-Sternchen noch dicker. Doch schuld daran soll nicht Georgina sein, sondern ein ganz anderer, erzählt Kaan im Interview. Zusammen mit Georgina ist er angeblich ständig unterwegs - Auftritte in Frankreich, Dubai und der Türkei sollen bei den beiden auf dem Plan stehen. "Und daher haben wir einfach nicht die Zeit dafür, uns um die Finanzen zu kümmern und haben halt einfach den Finanzberater, der alles eigentlich machen sollte und wo auch angeblich Steuern abgegangen sind. Wir wissen nun selber nicht, ob er sich sie eingesackt hat. Wir suchen ihn gerade zurzeit selber."

Der Finanzberater und nicht Georgina selbst soll also verantwortlich für die Schulden in Höhe von 30.000 Euro sein. Und auch wenn Kaan zugibt, dass seine Freundin hin und wieder fahrlässig mit ihrem Geld umgeht, so soll sie keinesfalls über ihre Verhältnisse leben, wie in der Vergangenheit oftmals in den Medien berichtet wurde. Ganz im Gegenteil, durch ihre zahlreichen Jobs soll die 26-Jährige ordentlich Geld auf der hohen Kante haben, sodass die anstehenden Schulden ganz einfach und noch diese Woche von Georgina selbst bezahlt werden sollen.

Bleibt abzuwarten, ob das passiert und sich Georgina Fleur selbst zu dem Vorfall zu Wort meldet.

— ANZEIGE —