Hollywood Blog by Jessica Mazur

Bestechung mit Karibikurlaub: Verschönerungs-Termine hart umkämpft

Bestechung mit Karibikurlaub: Verschönerungs-Termine hart umkämpft
Bestechung mit Karibikurlaub: Verschönerungs-Termine hart umkämpft © Bildquelle: Splashnews

von Jessica Mazur

Manche Leute übertreiben es wirklich. Es ist ja eine Sache, dass nicht wenige Frauen in dieser Stadt Unmengen Zeit in ihre Körper investieren, aber was einige von ihnen anstellen, um ihre Bodys von niemand anderem, als den angesagtesten Stylisten, Frisören und Trainern auf Hochglanz polieren zu lassen, das geht auf keine Kuhhaut. Die aktuelle 'Harper's Bazaar' hat jetzt einen Blick auf die Wartelisten und Bedingungen(!) der Menschen geworfen, die die Creme de la Creme in Hollywood und New York stylen, trainieren und herrichten. Und eines gleich vorweg: Eine streng limitierte Birkin-Handtasche zu ergattern, ist dagegen reinstes Kinderspiel.

- Anzeige -

Nehmen wir zum Beispiel 'Spinning'. Das Training auf den Indoor-Bikes bietet ja nun fast jedes Studio an. Aber nein, für die Reichen und Schönen MUSS es das SoulCycle-Studio in New York sein. Wenn die aktuellen Kurspläne Anfang der Woche online gehen und es heißt, sich Bikes zu reservieren, brechen die Server des Spinning-Tempels regelmäßig zusammen. Zahlreiche Kundinnen setzen ihre Nannys und Haushälterinnen stundenlang vor den Computer, um auch ja einen Spot zu ergattern. Andere lassen sich sogar aus LA einfliegen. Der Andrang ist so groß, dass das Studio jetzt einen so genannten 'Concierge Service' anbietet. Soll heißen: Für 3.000 Dollar extra hilft ein Concierge dabei, einen Platz auf einem Bike zu bekommen. Um eine Spinning-Klasse besuchen zu dürfen... Nee, ist klar! Genauso verrückt geht es bei Ted Gibson zu. Gibson ist verantwortlich für die Haarschnitte von Stars, wie Angelina Jolie und Jessica Chastain.

Doch Kundinnen, die keine A-List-Stars sind, müssen nicht nur monatelang auf einen Termin warten und dann 950 Dollar pro Schnitt hinlegen. Sie müssen im Vorfeld auch einen Vertrag unterschreiben, in dem sie sich damit einverstanden erklären, dass der Termin auf gar keinen Fall länger als 90 Minuten dauern wird und noch in der letzten Minute verschoben werden kann. Ähnlich angesagt ist auch Sharon Dorram. Sie coloriert unter anderem die Haare von Kate Hudson und Linda Evangelista. Sharon hat verraten, dass Kunden immer wieder versuchen, sie für einen Termin zu bestechen. Neben Sachgeschenke, wurden ihr auch schon Urlaube in Aspen und der Karibik angeboten, die sie übrigens dankend angenommen hat.

Na, DAS nenne ich mal ein Trinkgeld. Wenn die Damen trainiert und frisiert sind, müssen sie natürlich auch noch angezogen werden, und da kommt Hollywood-Stylist Mark Townsend ins Spiel. Der ist so beschäftigt damit, die A-List Stars zu bekleiden, dass Normalsterbliche sechs Monate auf einen Termin bei dem Meister warten müssen. Auch hier versuchen es die Klientinnen mit allen Tricks. Eine Frau hat mir angeboten, mich bei Barney's zu treffen und mir alles zu kaufen, was ich will!, so Townsend. Hallo? Warum bietet mir das keiner an??? Ihr seht also, es kostet nicht nur Unmengen, immer perfekt gestylt und in Topform zu sein. Es ist auch Stress pur. Frei nach dem Motto: Ich weiß einfach nicht wohin mit meinem Geld und meiner Zeit... ;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Bestechung mit Karibikurlaub: Verschönerungs-Termine hart umkämpft
© Bild: Jessica Mazur