Bestbezahlter Promi: Floyd Mayweather schlägt sie alle

Bestbezahlter Promi: Floyd Mayweather schlägt sie alle
Floyd Mayweather hat gut lachen: Sein Konto ist prall gefüllt © John Shearer/Invision/AP

Seinem Spitznamen "Moneymaker" macht Boxer Floyd Mayweather (38) alle Ehre: Der Amerikaner ist laut einer Rangliste des "Forbes"-Magazin der bestbezahlte Prominente des Jahres. Mayweather habe in den vergangenen zwölf Monaten rund 300 Millionen Dollar (etwa 270 Millionen Euro) eingenommen. Einen Großteil davon bekam er für den Sieg im "Kampf des Jahrhunderts" gegen seinen Konkurrenten Manny Pacquiao (36), der immerhin noch rund 160 Millionen Dollar einstreichen durfte und damit auf Rang zwei der Liste landete. Das Treppchen komplettiert Sängerin Katy Perry (30, "Prism") mit angeblich 135 Millionen US-Dollar auf dem dritten Platz.

- Anzeige -

Sebastian Vettel abgeschlagen

Bemerkenswert: Als einziger Schauspieler unter die Top 10 schaffte es "Iron Man" Robert Downey jr. (50). Der Hollywood-Star belegt mit 80 Millionen Dollar Rang acht, hinter der Boyband One Direction (130 Millionen), US-Talker Howard Stern (61, 95 Millionen), Country-Sänger Garth Brooks (53, 90 Millionen) und Krimi-Autor James Patterson (68, 89 Millionen). Taylor Swift (25, 80 Millionen) und Cristiano Ronaldo (30, 79,5 Millionen) belegen die Plätze neun und zehn. Einziger Deutscher unter den 100 bestverdienenden Prominenten ist Rennfahrer Sebastian Vettel (27) mit 33 Millionen Dollar auf dem 73. Platz.

spot on news

— ANZEIGE —