Bestätigt: US-Serie "American Dad" bekommt zwei neue Staffeln

Bestätigt: US-Serie "American Dad" bekommt zwei neue Staffeln
"American Dad" lässt nichts anbrennen © 20th Century Fox

Die Serie "American Dad" hat sich im US-Fernsehen zu einem wahren Dauerbrenner entwickelt. Seit zehn Jahren sorgt CIA-Agent und Familienvater Stanley Smith zuverlässig für Lacher beim Publikum. Da kam es wenig überraschend, dass der Animationshit im vergangenen November um eine elfte Staffel mit 22 Episoden erweitert wurde. Und jetzt, nur neun Monate später, wird die Erfolgsserie aus der Feder von Seth MacFarlane erneut verlängert. Diesmal sogar gleich um zwei Staffeln, wie der TV-Sender TBS, der den Comic-Spaß von Fox 2014 übernommen hatte, nun bestätigt.

- Anzeige -

Zukunft bis 2018 gesichert

Die Staffeln zwölf und 13 sollen ebenfalls je 22 Folgen beinhalten. Somit ist die Zukunft von "American Dad" bis zum Jahr 2018 gesichert. In Deutschland lief die Kult-Serie, die eine Parodie auf den Umgang mit der Angst vor Terroranschlägen der US-Bürger seit dem 11. September 2001 darstellt, hauptsächlich auf den Musik-Sendern MTV und Viva. Seit 2012 zeigt auch RTL Nitro die Sendung.

spot on news

— ANZEIGE —