Beschwipster Til Schweiger: Das sagen die Promis

Beschwipster Til Schweiger: Das sagen die Promis
Ein sichtlich angeheiterter Til Schweiger sorgte bei einer Preisverleihung für Aufsehen

"Der muss sich nicht schämen"

Der Auftritt des beschwipsten Til Schweiger bei der Verleihung des 'Querdenker Awards' amüsiert auch einen Tag später noch die Promi-Welt. Bei der 'UNICEF'-Gala in München äußerten viele Verständnis für den angeheiterten Schauspieler, der bei seiner Dankesrede bestens gelaunt seinen Preis entgegennahm. "Der hat Spaß gehabt", sagte Schauspielkollege Hannes Jaenicke, der zusammen mit Schweiger auf der Bühne stand, im Interview mit RTL.

- Anzeige -

Zwar fanden einige Promis den Auftritt nicht ganz gelungen, wie Schauspielerin Tanja Schumann. Bei öffentlichen Veranstaltungen "müsste man sich zurückhalten", meint sie. Doch die meisten zeigen sich eher amüsiert. "Er ist auch nur ein Mensch. Vielleicht hat er sich so gefreut, dass er sich gedacht hat 'ich trink' ich mir einen'. Aber das passiert ja nicht ständig", so Schauspielerin Liz Baffoe.

Beschwipster Til Schweiger: Das sagen die Promis
© dpa, Tobias Hase

Und Jaenicke bringt die Sache erneut auf den Punkt: "Der muss sich nicht schämen. Til macht seine Sachen großartig. Das Künstlervolk soll doch auch mal einen trinken dürfen, oder?" Zumindest ist es schön zu wissen, dass Schweiger gut drauf ist, wenn er mal einen über den Durst getrunken hat.

(Bildquelle: dpa)

— ANZEIGE —