Bernie Ecclestones Familienclan: Seine Frauen, seine Kinder

Bernie Ecclestones Familienclan: Seine Frauen, seine Kinder
Bernie Ecclestone ist in dritter Ehe glücklich mit der Brasilianerin Fabiana Flosi verheiratet © Andrew Parsons/ImageCollect

Der Name Ecclestone ist ein schwerreicher. Das haben auch brasilianische Kriminelle bemerkt und beschlossen, daraus Profit zu schlagen. Wie brasilianische Medien einstimmig berichten, soll die Schwiegermutter des Formel-1-Milliardärs Bernie Ecclestone (85) in Sao Paulo entführt worden sein. Aparecida Schunk (67), die Mutter von Ecclestones dritter Ehefrau Fabiana Flosi (38), befinde sich demnach seit Freitag in den Händen der Kidnapper. Diese würden ein Lösegeld von 36,5 Millionen Dollar fordern.

- Anzeige -

Das Leben des Milliardärs

Déjà-vu?

Die Angst vor Entführungen kennt Bernie Ecclestone nur zu gut. Im Sommer 2012 musste er bereits um seine Tochter Tamara Ecclestone (32) zittern. Der damals 28-Jährigen wurde von einem Unbekannten gedroht, sie zu kidnappen. Der Mann forderte im Gegenzug 250.000 Euro von dem Formel-1-Boss, wurde allerdings rechtzeitig von der Polizei geschnappt und zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. "Gekidnappt zu werden, war immer meine größte Angst", sagte Tamara drei Monate nach dem Drama im Interview mit der "Mail on Sunday".


Seine längste Ehe

Tochter Tamara stammt aus Bernie Ecclestones Ehe mit dem Model Slavica Ecclestone (58) - geborene Radic. Mit der 28 Jahre jüngeren Kroatin war der britische Automobilsport-Funktionär knapp 25 Jahre lang verheiratet, die Ehe wurde am 11. März 2009 geschieden. Die gemeinsamen Töchter Tamara und Petra (27) wurden 1984 und 1988 geboren.


Glaubt man den Enthüllungen des ehemaligen BBC-Journalisten Tom Bower in seinem Buch "No Angel - The Secret Life of Bernie Ecclestone" hatte die 1,88 Meter große Slavica in der Beziehung mit dem 1,58 Meter großen Milliardär deutlich die Hosen an. In der gemeinsamen Küche soll Bernie ein Schild mit der Aufschrift "Wen kümmert der Hund - Vorsicht vor der Ehefrau" angebracht haben.


Wie Bower in der unautorisierten Biografie schreibt, habe Ecclestone für das Model von heute auf morgen seine langjährige Freundin Tuana Tan verlassen, mit der er zuvor 17 Jahre lang liiert gewesen war. Slavica sei bei dem Seitensprung mit Ecclestone schwanger geworden und habe ihn dazu gezwungen, sie zu heiraten.


Die vermeintliche Erpressung trug Früchte: Am 17. Juli 1985 folgte eine Blitzhochzeit im Londoner Stadtteil Chelsea ohne großes Tam-Tam. "Die Ehe ist mit einem Gang in den Knast vergleichbar. Nicht sehr aufregend", soll Ecclestone damals gesagt haben. Die Scheidung wurde dafür umso teurer - sie kostete Ecclestone umgerechnet rund 670 Millionen Euro.


Seine erste Ehe

Der nüchterne Blick auf die Ehe könnte allerdings auch daher rühren, dass Ecclestone zuvor bereits einmal verheiratet gewesen war. 1952 ehelichte der aus einer britischen Arbeiterfamilie stammende Bernhard Charles Ecclestone seine damalige Freundin Ivy Bamford. Aus dieser ersten Ehe stammt seine älteste Tochter Deborah, die ihm auch seinen ersten Enkel schenkte. Dieser Enkelsohn hat den schwerreichen Ecclestone inzwischen zum Urgroßvater gemacht.


Sein spätes Liebesglück

Im Alter hat der umtriebige Formel-1-Boss nun offenbar seine große Liebe gefunden. Im August 2012 verkündete der damals 81-Jährige, seiner brasilianischen Freundin Fabiana Flosi das Ja-Wort gegeben zu haben. Laut Informationen der "Bild"-Zeitung heirateten die beiden ganz romantisch in seiner 30 Millionen schweren Almhütte im Schweizer Luxus-Skiort Gstaad. Aus Loyalität zu ihrer Mutter Slavica blieben Tamara und Petra, die inzwischen selbst beide verheiratet sind und Kinder haben, der dritten Trauung ihres steinreichen Vaters fern.


In seiner Biografie über Bernie Ecclestone schreibt Tom Bower, Flosi sei "attraktiv, intelligent, bescheiden und diplomatisch" und "genau die friedliche Gesellschaft, die er früher nötig gehabt hätte".



spot on news

— ANZEIGE —